Entdecken Sie uns auf: Facebook Twitter Youtube
Amnesty International Schweiz
Startseite Länder Amerika Mexiko Beiträge

Beiträge

56 Artikel
Seite 3 von 6
14.08.2012, Ciudad Juárez

In Ciudad Juárez wurden in den letzten 3 Jahren mehr Frauenmorde verübt als in den 16 Jahren zuvor.  Die Polizeireporterin der lokalen Zeitung berichtet fast täglich über Leichenfunde. Trotz ... Mehr

14.08.2012

Aufmüpfige Menschen leben in Mexiko gefährlich. So wie Pater Solalinde: Er prangert im Süden Mexikos die Verbrechen gegen Migranten und Migrantinnen an. Das hat ihm sechs Morddrohungen eingebracht. Mehr

14.08.2012

71 Jahre lang wurde Mexiko autoritär von der Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI), im Volksmund «Dinosaurier» genannt, regiert. Nur zwölf Jahre nach ihrer Abwahl ist die PRI zurück an ... Mehr

14.08.2012, Mexiko

Präsident Felipe Calderón ist mit seiner Politik gescheitert, die Armee gegen die Drogenkartelle zu mobilisieren. Nicht zuletzt, weil die Drogenmafia weite Teile des Staates unterwandert hat und in ... Mehr

14.08.2012

Die «Zetas» gelten als das gewalttätigste Kartell Mexikos. Sie entführen MigrantInnen auf dem Weg in die USA, um Lösegeld zu erpressen, sie als Drogenkuriere zu benutzen oder Frauen zur Prostitution ... Mehr

07.08.2012, Zum Welttag der indigenen Völker am 9. August

Zum «Welttag der indigenen Völker» am 9. August appelliert Amnesty International erneut an Staaten und Firmen, die Rechte von Indigenen zu respektieren und zu schützen. Ein Hintergrunddokument nennt ... Mehr

12.07.2012, Mexiko

Die mexikanischen Behörden haben es unterlassen, Frauen vor zunehmender Gewalt und Diskriminierung zu schützen oder zu garantieren, dass Täter solcher Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden. Dies ... Mehr

11.07.2012, Mexiko

Abgeschlossene Online-Petition für zwei Indigene Gewissensgefangene im Bundesstaat Puebla, Mexiko. Mehr

19.03.2012, Mexiko

Einschüchterungen und Morde beherrschen den Alltag in Mexiko, deshalb muss der mexikanische Senat handeln und den vorliegenden Gesetzesentwurf betreffend den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen ... Mehr

12.03.2012, Inés Fernández Ortega

Inés Fernández Ortega wurde 2002 von mexikanischen Soldaten vergewaltigt. Die Indigene ringt seither unermüdlich darum, dass ihr Gerechtigkeit widerfährt. An einem offiziellen Akt anerkannte der ... Mehr

56 Artikel
Seite 3 von 6
Es geschieht nicht dir aber jetzt

Schläge. Tritte. Elektroschocks. Das geschieht nicht dir aber jetzt.

Zeigen Sie Ihr Gesicht gegen Folter und unterstützen Sie Amnesty