Entdecken Sie uns auf: Facebook Twitter Youtube
Amnesty International Schweiz
Startseite Länder Asien Pazifik Myanmar Beiträge 2011 Viktor Giacobbo übergibt Petititon für Zarganar
Engagement für inhaftierten Berufskollegen

Viktor Giacobbo übergibt 25'000 Unterschriften

Viktor Giaccobo übergibt 25'000 Unterschriften für den burmesischen Komniker Zarganar © Fabrice Praz
Viktor Giacobbo übergibt 25'000 Unterschriften für den burmesischen Komiker Zarganar | © Fabrice Praz

Viktor Giacobbo hat heute der diplomatischen Vertretung von Myanmar (Burma) in Genf persönlich 25'000 Unterschriften für die sofortige Freilassung des burmesischen Komikers Zarganar überbracht. Der Berufskollege hatte seine Regierung kritisiert und wurde deswegen zu 35 Jahren Haft verurteilt. Zarganar ist einer von rund 2'200 politischen Gefangenen in Myanmar (Burma). Amnesty International befürchtet, dass er in Haft gefoltert und misshandelt wird.

«Die burmesische Mission hatte nicht auf unsere Anfragen für einen Gesprächstermin reagiert. Deshalb haben wir heute die 25'000 Unterschriften gemeinsam mit Viktor Giacobbo persönlich in Genf vorbeigebracht», erklärte Manon Schick, Geschäftsleiterin der Schweizer Sektion von Amnesty International.

«Mit der Unterstützung von Viktor Giacobbo war die Kampagne ein grosser Erfolg. Für seinen Berufskollegen war er bereit, der Kampagne sein Gesicht zu leihen. So konnten wir die Schweizer Bevölkerung auf das Schicksal von Zarganar aufmerksam machen. Das Video mit Viktor Giacobbo (Deutschschweiz) und Yann Lambiel (Westschweiz) wurde auf Youtube über 80’'000 Mal angeschaut.» (Video sehen: www.youtube.com)

Zarganar ist nur einer von rund 2'200 politischen Gefangenen in Myanmar (Burma). Er wurde im Juni 2008 verhaftet und später zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er in Interviews die Regierung kritisiert hatte. Amnesty International befürchtet, dass Zarganar aufgrund der schwierigen Haftbedingungen erkrankt ist und Gefahr läuft, gefoltert oder misshandelt zu werden.

Medienmitteilung veröffentlicht: 17. Juni 2011