Entdecken Sie uns auf: Facebook Twitter Youtube
Amnesty International Schweiz
Startseite Länder Asien Pazifik Sri Lanka Beiträge 2010 Sri Lanka: Amnesty fordert internationale Untersuchung von Kriegsverbrechen
Sri Lanka

Internationale Untersuchung von Kriegsverbrechen nötig

Zivilpersonen zwischen den Fronten (Mai 2009) © Privat
Zivilpersonen zwischen den Fronten (Mai 2009) | © Privat

In einem am 13. Oktober 2010 veröffentlichten, gemeinsamen Brief kündigten Amnesty International, Human Rights Watch und die International Crisis Group an, nicht vor der «Lessons Learnt and Reconciliation Commission (LLRC)» der srilankischen Regierung zu erscheinen.

Diese Kommission ist nach Ansicht der drei Organisation aufgrund ihres Mandats und ihrer Zusammensetzung nicht in der Lage, eine unabhängige und unparteiliche Untersuchung der 2009 in der Endphase des Krieges zwischen der srilankischen Regierungsarmee und den tamilischen Befreiungstigern LTTE begangenen Kriegsverbrechen zu gewährleisten.

Zum Brief der drei Organisationen

18. Oktober 2010

n

Amnesty - Magazin der Menschenrechte Nr. 75 mit Schwerpunkt Sri Lanka.

Artikel online lesen

Es geschieht nicht dir aber jetzt

Schläge. Tritte. Elektroschocks. Das geschieht nicht dir aber jetzt.

Zeigen Sie Ihr Gesicht gegen Folter und unterstützen Sie Amnesty