Datenschutzerklärung

Mai 2020 – letzte Aktualisierung: September 2022
Informationen zu unserem Umgang mit Personendaten, Adressangaben, E-Mail Newsletter, Website-Statistiken.

Übersicht

Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen aufzeigen, welche Daten wir, Amnesty International – Schweizer Sektion, auf all unseren Websites über Sie bearbeiten, zu welchen Zwecken wir dies tun, welche Rechte Sie diesbezüglich haben und wie Sie uns kontaktieren können.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die folgenden Websites:

Anwendbares Recht

Der Verein Amnesty International – Schweizer Sektion, ist ein nach schweizerischem Recht (Art. 60 ZGB) organisierter Verein mit Sitz in Bern, welcher dem schweizerischen Recht untersteht. Sofern wir auf unseren Websites personenbezogene Daten bearbeiten unterstehen wir dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und, sofern anwendbar, den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung auf unserer Websites verantwortlich ist:

Amnesty International
Schweizer Sektion
Speichergasse 33
CH - 3001 Bern

datenschutz@amnesty.ch
+41 31 307 22 22
https://www.amnesty.ch

Im nachfolgenden AI-Schweiz genannt.

Bearbeitung von Personendaten

Was sind Personendaten?

Personendaten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen oder mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht werden können wie beispielsweise Anrede, Vorname, Name, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse etc.

Was ist eine Bearbeitung?

Der Begriff «Bearbeiten» oder «Verarbeitung» umfasst jeden Umgang mit Personendaten wie z.B. das Erheben, Speichern, Auswerten, Aufbewahren von Personendaten, unabhängig davon, welche Mittel und Verfahren angewendet werden.

Bearbeitungsgrundsätze

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen und wir bearbeiten Ihre Daten nur gemäss den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Das bedeutet unter anderem, dass wir Ihre Personendaten nur zu den Zwecken bearbeiten, welche gesetzlich vorgesehen sind, über die wir Sie transparent informieren oder die für Sie erkennbar sind. Zudem werden Ihre Personendaten nur im notwendigen Umfang, vertraulich und von berechtigten Personen bearbeitet. 

Soweit wir nicht aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung zur Bearbeitung von Personendaten verpflichtet sind oder, weil wir ein überwiegendes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Daten haben, holen wir für die Bearbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung ein.

Datenbearbeitungen auf unseren Websites

Teilweise ist es uns möglich, Ihrem Endgerät (PC, Tablet, Smartphone, etc.) eine eindeutige Kennnummer (eine ID), z.B. mittels Cookies oder ähnlichen Technologien zuzuweisen, damit wir das Endgerät wiedererkennen können. Aus den technischen Daten alleine lässt sich in der Regel keinen Personenbezug zu Ihnen als Website-Besucher herstellen. Allerdings können die technischen Daten mit Ihren Personendaten (z.B. Kontaktdaten) zusammengeführt werden. Auf dieser Basis erhalten wir wichtige Angaben zur Nutzung unserer Websites. Die Speicherung der Logfiles erfolgt ausserdem, um die Funktionsfähigkeit der Webseite zu garantieren und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Demzufolge erfolgt die Verarbeitung dieser Daten, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der berechtigten Interessen des Verarbeiters (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung notwendig ist. In der Regel werden die Logfiles nach 6 Monaten automatisch gelöscht. Die Speicherung der Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend notwendig, Sie haben daher keine Möglichkeit dagegen Widerspruch zu erheben.

Mitgliedschaft und Spenden

Sie können sich über unsere Website als Mitglied von Amnesty International und Amnesty Youth registrieren, um sich in Gruppen, Netzwerken oder anderen Strukturen für Projekte von Amnesty International einzusetzen. Zum Zweck der Mitgliederregistrierung bearbeiten wir insbesondere Ihre Kontaktangaben, wie Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postadresse sowie das gewählte Zahlungsmittel und die Höhe des Mitgliederbetrags.

Zum Zweck der Datenerfassung arbeiten wir teilweise mit externen Dienstleistern zusammen.

Wir informieren unsere Mitglieder periodisch über aktuelle Themen und Aktivitäten von Amnesty International und auch zu Marketingzwecken. Zu diesem Zweck kontaktieren wir unsere Mitglieder postalisch, per Telefon oder per E-Mail (Newsletter). Sofern Sie von uns keinen Newsletter oder sonstigen werblichen Informationen per E-Mail erhalten möchten, können Sie dem jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@amnesty.ch widersprechen oder sich über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter abmelden. Sofern Sie eine Mitgliedschaft als Geschenk für eine andere Person erwerben, dann bearbeiten wir zusätzlich zu Ihren Angaben auch die Kontaktdaten der beschenkten Person.

Wir bieten auf unserer Website, neben dem Erwerb einer Mitgliedschaft, ausserdem die Möglichkeit an, einmalig oder regelmässig für Amnesty International zu spenden. Zu diesem Zweck werden Ihre Kontaktangaben, wie Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Post Adresse sowie das gewählte Zahlungsmittel und die Höhe des Spendenbetrages bearbeitet.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen Ihrer Vereinsmitgliedschaft (z.B. die Mitgliederaufnahme, Mitgliederverwaltung, Korrespondenz mit Mitgliedern, Beitragsverwaltung, Einladung zu Vereinsveranstaltungen, etc.) erfolgt, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks.

Amnesty International bietet für Spenden und Mitgliederbeiträge folgende Zahlungsmöglichkeiten an: SMS (bei diesem Zahlungsmittel bearbeiten wir ausserdem Ihre Telefonnummer und die Abrechnung erfolgt direkt über Ihren Mobilfunk-Anbieter), LSV/DD, Visa, Mastercard, American Express, PostFinance Card, PostFinance E-Finance, PayPal, TWINT sowie Einzahlungsschein an. Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Amnesty International speichert selbst keine Kartendaten, Ihre Zahlungsdaten laufen direkt über einen externen, von der Kreditkartenindustrie (PCI DSS) zertifizierten Partner. Es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Partners. 

Spenden an Amnesty International sind vom steuerbaren Einkommen abziehbar. Wenn Sie uns Ihre Postadresse angeben, so erhalten Sie im Februar eine Spendenbestätigung von uns zugeschickt. Weitere Details zum Steuerabzug (direkte Bundes-, kantonale und Gemeindesteuern) finden Sie in diesem Dokument: Steuerabzug.

Die Personendaten, welche wir im Rahmen der Registrierung oder der Spende von Ihnen erhalten, werden bei und so lange gespeichert, wie dies zur Mitgliederbetreuung, der Verarbeitung Ihrer Spende oder der Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten notwendig ist.

Appelle, Petitionen und weitere Aktivitäten

Sofern Sie sich mit uns gemeinsam mit uns für ein Anliegen engagieren möchten, können Sie sich über unsere Website bei Appellen, Petitionen und weiteren Aktivitäten anschliessen und diese mitunterzeichnen. Fallbezogen werden diese dann an Behörden, Unternehmen, Organisationen, etc. eingereicht. Zu diesem Zweck bearbeiten wir Kontaktangaben von Ihnen wie z.B. die Anrede, Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse, Adresse.

Wir bearbeiten Ihre Personendaten im Rahmen dieser Tätigkeiten, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäss unseren Statuten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Diese Daten werden bei uns so lange aufbewahrt, wie es zur Leistung des konkreten Engagements oder der Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Sofern die Aktivität nicht von uns, sondern einer anderen Organisation koordiniert wird, werden Sie auf eine Website weitergeleitet, welche nicht von uns betrieben wird und wir nicht für die Inhalte verantwortlich sind. Es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

Workshops, Veranstaltungen, Events, und weitere Angebote

Auf unserer Website können Sie sich über unsere bevorstehenden Events und Veranstaltungen informieren, sich dafür anmelden und Unterlagen für einen Workshop oder den Unterricht bestellen. Sie können uns zu diesem Zweck per E-Mail oder mittels Kontaktformular auf der Website erreichen. Je nach Anfrage benötigen wir insbesondere die folgenden Daten von Ihnen, um ihr Anliegen zu bearbeiten und sie, sofern erforderlich für weitere Informationen betreffend Ihre Anmeldung (Sprachkenntnisse, Menu Wünsche, etc.), zu kontaktieren: Anrede, Vorname, Name, E-Mail-Adresse sowie die postalische Adresse.

Wir bearbeiten Ihre Personendaten im Rahmen dieser Tätigkeiten, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäss unseren Statuten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Kontaktformulare

Sie können über die diversen Online-Kontaktformulare auf unseren Websites mit uns in Kontakt treten und Anfragen an uns richten. Sei dies zum Zweck von Medienmitteilungen und -anfragen, Anmeldung zu Veranstaltungen, Bestellen von Unterrichtsmaterial, um sich für unseren Newsletter anzumelden, den Veranstaltungsalert für Veranstaltungen in Ihrer Nähe zu abonnieren, etc.

Im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme über unsere Kontaktformulare bearbeiten wir insbesondere Ihre Kontaktdaten wie z.B. Anrede, Vorname, Nachname, postalische Adresse, E-Mail-Adresse, gegebenenfalls von Ihnen hinzugefügte Bemerkungen, Nachrichten oder z.B. gewählte Veranstaltungsorte, welche Sie interessieren. Sofern es für die Anmeldung an einen Kurs oder eine Veranstaltung erforderlich ist, bearbeiten wir ausserdem Namen und Adresse des Unternehmens bzw. der Institution und die Anzahl der Teilnehmenden.

Die Personendaten, welche Sie im Rahmen der Verwendung des Kontaktformulars an uns übermitteln, bearbeiten wir, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäss unseren Statuten und zur Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir speichern diese Daten so lange es erforderlich ist, um Ihre Anfrage beantworten zu können oder dies zur Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Urgent Actions

Mit Urgent Actions können Sie sich für Menschen einsetzen, die unmittelbar von akuten Situationen bedroht sind, indem Sie sich schriftlich an verantwortliche Stellen wenden. Wir stellen Ihnen zu diesem Zweck Briefvorlagen zur Verfügung, welche Sie verwenden dürfen.

Sie können sich auf unserer Website registrieren, wenn Sie weitere Informationen zum Verlauf der Urgent Actions per E-Mail wünschen. Als registrierte/r User/in können Sie sich zudem Themen, Länder und UA-Sprache (Englisch, Deutsch, Französisch) in Ihrem Profil einstellen, und bekommen entsprechende neue UA-Fälle per E-Mail zugeschickt.

Im Rahmen Ihrer Registrierung für Urgent Actions bearbeiten wir insbesondere Ihre Kontaktdaten wie z.B. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, etc.

Wir bearbeiten Ihre Personendaten im Rahmen der Registrierung für Urgent Actions, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäss unseren Statuten sowie der Abwicklung der Registrierung für Urgent Actions sowie, um sie per E-Mail über Urgent Actions zu informieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir speichern Ihre Daten so lange es für die Urgent Action oder zur Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Webshop

Wir betreiben auf unserer Website einen Shop, über welchen Sie Amnesty International Produkte erwerben können. Um Ihren Online-Einkauf abwickeln zu können, bearbeiten wir die folgenden Daten, wie z.B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse, Versandadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Ihren individuellen Kommentar, Einkaufsliste sowie die gewählte Zahlart und Ihre Zahlungsdaten.

Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Benutzerkonto für unseren Webshop anlegen. Dabei bearbeiten wir insbesondere Daten, wie z.B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Geburtsdatum.

Die Datenbearbeitungen im Rahmen des Betriebs unseres Online-Shops sowie der Abwicklung Ihrer Bestellung basieren, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäss unseren Statuten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sowie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Wir speichern Ihre Daten so lange es für die Abwicklung Ihrer Bestellung, für den Betrieb Ihres Kundenkontos oder zur Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Alternativ können Sie sich auf unserem Webshop auch über Ihr Google Konto registrieren, sofern Sie über ein Google Konto verfügen. Oder ein Google Konto erstellen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss auf die Bearbeitung Ihrer Daten durch Google haben und Google diese Daten für eigene Zwecke bearbeitet. Für weitere Informationen betreffend die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Google verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zum Zweck des Betriebs unseres Webshops arbeiten wir mit Partnern zusammen.

Bewerbungen

Auf unseren Websites sind jeweils unsere aktuellen Stellenangebote publiziert. Sie können sich per Post oder E-Mail auf offene Stellen bewerben. Wenn Sie sich bei uns auf eine Stelle bewerben, bearbeiten wir Ihre Personendaten und Bewerbungsunterlagen sofern die DSGVO anwendbar ist, auf der Basis der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Im Rahmen der Bewerbung werden neben Geschlecht, Geburtsdatum, Nachnamen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern gespeichert. Zudem bearbeiten wir während des Bewerbungsverfahrens Ihre Bewerbungsunterlagen wie Motivationsschreiben, Lebenslauf, Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sowie Arbeitszeugnisse. Diese Daten werden ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Wir werden Ihre Bewerbungsunterlagen nicht für andere Zwecke bearbeiten oder an Dritte weitergeben. Treten Sie eine Arbeitsstelle bei uns an werden Ihre Bewerbungsunterlagen, oder allenfalls ein Auszug davon, zu Ihrer Personalakte gelegt. Wenn Sie sich beworben haben, jedoch einen ablehnenden Bescheid erhalten, werden Ihre Angaben noch rund 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und danach gelöscht.

Sofern wir Ihnen die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, nicht geben können, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Bewerbungsunterlagen weiter aufzubewahren, um Ihnen eine andere Stelle anbieten zu können, welche zu Ihnen passen könnte. In diesem Fall werden wir Sie aber kontaktieren und Ihre Einwilligung für die weitere Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsunterlagen einholen (sofern die DSGVO anwendbar ist gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Social Media und Social Media Plugins

Wir sind auf diversen sozialen Netzwerken aktiv (namentlich Facebook, Instagram, Twitter, Youtube und Linkedin). Unsere Social Media-Auftritte sind auf unseren Websites mit Social Media Plugins verknüpft. Die Plugins sind anhand des Logos des jeweiligen sozialen Netzwerks erkennbar.

Wenn Sie unsere Websites aufrufen, die Plugins enthalten, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Rechnern des Anbieters auf. Der Inhalt des Plugins wird von der anbietenden Seite direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält der Anbieter die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Sind Sie gleichzeitig beim Anbieter eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch Ihrem Profil zuordnen.

Sofern Sie sie nicht wünschen, dass der Anbieter über unsere Website Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website beim Anbieter abmelden bzw. ausloggen. Die Anbieter sammeln in der Regel über Social Plugins anonymisiert Daten und setzen Cookies, auch wenn Sie nicht in der entsprechenden Plattform angemeldet sind. Cookies können Sie bei uns über unseren Cookie-Banner regeln. Diese Daten können, sofern Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt beim Anbieter einloggen, Ihrem Profil zugeordnet werden.

Die von Ihnen auf unseren Social Media-Seiten veröffentlichten Daten (wie zum Beispiel Nutzernamen, Kommentare, Videos, Bilder, Likes, etc. werden durch die jeweiligen Anbieter veröffentlicht. Wir können allerdings die Inhalte löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Sofern Sie über Social Media mit uns kommunizieren oder Inhalte von uns kommentieren oder weiterverbreiten, erheben wir entsprechende Angaben und bearbeiten Personendaten von Ihnen. Beim Besuch unserer Social Media-Auftritte können weitere Daten wie z.B. Ihr Nutzerverhalten erhoben und zusammen mit anderen, dem Anbieter bereits bekannten Daten verknüpft und für weitere Zwecke wie z.B. Marketing oder der Personalisierung der Inhalte durch den Anbieter verwendet werden.

Für die Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit unseren Social Media-Auftritten sind wir mit dem jeweiligen Anbieter gemeinsam verantwortlich. Wir haben aber keinen Einfluss auf die Datenbearbeitungen des jeweiligen Anbieters.

Für weitere Informationen betreffend die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch die Anbieter der sozialen Netzwerke verweisen wir Sie auf die Datenschutzbestimmungen der entsprechenden sozialen Netzwerke:

Facebook: https://www.facebook.com/policy.php

Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/

Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Youtube: https://www.youtube.com/intl/de_be/howyoutubeworks/user-settings/privacy/#your-data-in-youtube

Linkedin: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

Signal-Chat

Amnesty International führt Diskussionen zu aktuellen Themen auch über einen Signal-Chat. Anbieter des Chats ist Signal Messenger LLC. mit Sitz in den USA.

Im Rahmen der Verwendung des Signal-Chats, werden Profilname, ggf. Profilbild, Telefonnummer, sowie weitere von ihnen zur Verfügung gestellten Daten und Inhalte bearbeitet.

Amnesty International hat keinen Einfluss auf die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Signal. Weitere Informationen betreffend die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Signal können den Datenschutzhinweisen von Signal entnommen werden: https://signal.org/legal/

 

Cookies und Tracking auf unseren Websites

Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf dem Betriebssystem ihres Gerätes abgelegt werden, wenn sie unsere Webseite aufrufen. Cookies werden zum Zweck der Funktionalität von Websites eingesetzt aber liefern dem Betreiber einer Website oder einem Dritten auch wichtige Informationen zu den von Ihnen verwendeten Geräten und Präferenzen.

Bei der Aktivierung eines Cookies wird dem Cookie eine Identifikationsnummer (Cookie-ID) zugewiesen, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Angaben genutzt werden können. Durch diese Informationen werden Sie in der Regel nicht direkt identifiziert, aber das ermöglicht Ihnen ein personalisiertes Web-Erlebnis.

Bei einem Teil der von uns verwendeten Cookies handelt es sich um temporäre Session Cookies, die nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gelöscht werden. Darüber hinaus verwenden wir auch permanente Cookies. Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite benutzerfreundlicher gestalten können. Durch die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät, können wir bei erneutem Aufruf der Seite Ihren Browser erkennen. Dies erlaubt es uns gewisse Einstellungen (wie SessionID, Warenkorb-Inhalt beim Shop, Remember Me / Autologin bei den Login-Funktionen) zu speichern, damit Sie diese bei erneutem Aufruf der Webseite nicht neu eingeben müssen. Die Verwendung von technisch notwendigen Cookies und die diesbezügliche Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen an der Gestaltung einer benutzerfreundlichen Webseite gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern diese Bestimmung anwendbar ist. Sofern wir technisch nicht notwendige Cookies einsetzen und in diesem Rahmen personenbezogene Daten über Sie bearbeiten, benötigen wir dafür Ihre Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern diese Bestimmung anwendbar ist.

Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben daher die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Sie können diese vollständig löschen oder durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung deaktivieren oder einschränken. Bei Deaktivierung von Cookies für unsere Webseite, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Die auf unseren Websites verwendeten Cookies und Tracking Methoden stammen entweder von uns oder von Drittanbietern. Zum Beispiel werten wir mit Hilfe von Analysediensten aus, wie Sie auf unsere Websites gelangt sind und wie sie diese verwenden, um unser Angebot zu optimieren und zu personalisieren. Der Einsatz von Cookies ermöglicht uns, Sie auf unseren Websites oder auf anderen Webseiten sowie in sozialen Netzwerken, die ebenfalls mit diesem Dritten zusammenarbeiten, mit individualisierter Werbung anzusprechen und die Wirksamkeit dieser Werbeanzeigen zu messen. Diese Drittanbieter können dabei die Nutzung der betreffenden Websites aufzeichnen. Diese Aufzeichnungen können vom jeweiligen Anbieter mit ähnlichen Informationen aus anderen Webseiten verbunden werden. Das Verhalten bestimmter Website-Besucher kann so über mehrere Webseiten und über mehrere Endgeräte hinweg aufgezeichnet werden.

Der jeweilige Drittanbieter diese Daten auch für eigene Zwecke verwenden. Falls Sie beim jeweiligen Drittanbieter registriert sind, kann er die Daten verknüpfen. Betreffend diese Datenbearbeitungen verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

Im Folgenden informieren wir Sie, welche Cookies und Tracking Methoden konkret auf unseren Websites eingesetzt werden, zu welchen Zwecken dies erfolgt und von welchem Drittanbieter diese stammen.

Für die verschiedenen Arten von Cookies, die wir verwenden, können Sie sich hier informieren und Ihre Präferenzen einstellen

Pixel-Tags

Ein Pixel-Tag ist technisch gesehen kein Cookie, sondern eine ähnliche Art von Technologie, die auf einer Website oder in E-Mails (Newsletter) platziert wird, um die Aktivitäten auf Websites oder in E-Mails zu verfolgen. Pixel-Tags werden oft in Kombination mit Cookies verwendet. Die gesammelten Informationen sind anonym. Wir verwenden Facebook-Pixel-Tags, um Konversionen von sozialen Medien auf unsere Website zu verfolgen. Weitere Informationen zum Facebook-Pixel-Tag finden Sie hier.

Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google LLC mit Sitz in den USA (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA).

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucher*innenströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Es besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy und unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link marketingplatform.google.com/intl/de/about genauer erläutert.

Google Tag Manager

Unsere Websites verwenden den Google Tag Manager von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Der Google Tag Manager überträgt die IP-Adresse des Nutzers. Diese Information wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Newsletter und Newsletter-Tracking

Auf den Websites von Amnesty International Schweiz wird den Benutzerinnen und Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, unsere Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus den Anmeldeformularen. In der Regel werden dabei die folgenden Personendaten von Ihnen bearbeitet: Anrede, Vorname, Name, E-Mail-Adresse, sowie Ihre Postleitzahl, um Sie über Amnesty-Veranstaltungen in Ihrer Nähe zu informieren. Die Daten, welche in diesem Zusammenhang von Ihnen erheben, speichern wir so lange, wie Sie für den Newsletter angemeldet sind oder es zur Erfüllung von weiteren gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Amnesty International Schweiz informiert Newsletter-Abonenntinnen und -abonennten in regelmässigen Abständen im mit Newslettern und Alerts über News und Kampagnen. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert hat oder Mitglied von Amnesty International ist.

An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber, die Inhaberin der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten der Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Wir bearbeiten Ihre Personendaten in diesem Zusammenhang auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern diese Bestimmung anwendbar ist oder, sofern wir keine Einwilligung benötigen, aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäss Art. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können dem Erhalt von werblichen Informationen per E-Mail (Newsletter-Versand) jederzeit widersprechen und Ihre Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Sie können sich auch über die angegebene Kontaktadresse (datenschutz@amnesty.ch) vom Newsletter abmelden. Die Newsletter der Amnesty International Schweiz enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges des Newsletter-Versandes durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann Amnesty International Schweiz erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Amnesty International Schweiz automatisch als Widerruf.

Crazy Egg

Wir setzen auf unseren Websites das Web-Tracking-Tool Crazy Egg ein. Crazy Egg wird betrieben von der Crazy Egg, Inc., 16220 Ridgeview Lane , La Mirada, CA , 90638, USA. Crazy Egg setzt Cookies ein, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Crazy Egg in den USA übertragen und dort gespeichert.

Datenschutzerklärung: http://www.crazyegg.com/privacy
Opt-Out: Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Crazy Egg sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Crazy Egg verhindern, indem Sie den Anweisungen unter folgendem Link folgen: http://www.crazyegg.com/opt-out

Google Audiences

Wir verwenden Google Audiences (GA Audiences), einen weiteren Webanalysedienst von Google. Durch diesen Dienst werden Daten erhoben und gespeichert, aus denen pseudonymisiert Nutzungsprofile erstellt werden. Durch diese Technologie kann Nutzern, die unsere Internetseiten besucht haben, zielgerichtete Werbung von uns auf anderen externen Seiten des Google Partner Netzwerks angezeigt werden.

GA Audience verwendet unter anderem Cookies, die auf Ihrem Computer sowie sonstigen Mobilgeräten (z.B. Smartphones, Tabletts etc.) gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der entsprechenden Geräte ermöglicht. Die Daten werden hierbei zum Teil geräteübergreifend ausgewertet. GA Audience erhält hierbei Zugriff auf die im Rahmen der Verwendung von Google Analytics erstellten Cookies. Im Rahmen der Benutzung können Daten, wie insbesondere die IP-Adresse und Aktivitäten der Nutzer an einen Server der Firma Google LLC übermittelt und dort gespeichert werden. Die Google LLC wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit eine Verarbeitung dieser Daten durch Dritte stattfindet. Sie können die Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie ‘NoScript’ installieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von GA Audience können Sie unter dem nachfolgenden Link abrufen: https://support.google.com/analytics/answer/2700409?hl=en&ref_topic=2611283

Google Ads Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Ads Conversion, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemassnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemassnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemassnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Microsoft Bing Ads

Wir nutzen auf unserer Website das Conversion- und Tracking-Tool Bing Ads der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, „Microsoft“) ein. Dabei wird von Microsoft ein Cookie auf dem Computer der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes zu ermöglichen.

Voraussetzung dafür ist, dass der Nutzer über eine Anzeige von Microsoft Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Zielseite weitergeleitet wurden (Conversions). Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Es werden auch keine weiteren persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 f) DSGVO und die Verarbeitung dient unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren von Bing Ads teilnehmen möchten, können Sie hier bei Microsoft widersprechen: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing Ads finden Nutzer in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Google Dynamic Remarketing

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt die Remarketing-Funktion, einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google"). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Webseiten im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Webseitenbesuchers speichert sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing-Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten.

Campaign Manager (vormals DoubleClick by Google)

Unsere Internetseite nutzt das Online Marketing Tool Campaign Manager von Google. Campaign Manager setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Campaign Manager mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Campaign Manager-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten Campaign Manager-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Campaign Manager erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zu Campaign Manager erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor Spam zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/.

Google Maps

Wir verwenden auf unseren Websites Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Anbieter von Google Maps ist Google Irland (mit Sitz in Irland). Google Irland stützt sich hierfür auf Google LLC (mit Sitz in den USA). Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen https://policies.google.com/privacy?hl=de entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier https://support.google.com/accounts/answer/3024190.

Rechtsgrundlagen für die Bearbeitung Ihrer Personendaten

Falls wir für die Bearbeitung Ihrer Personendaten die Einwilligung einholen (beispielsweise für die Zustellung des Newsletters oder die Verwendung von Google Analytics), dient, sofern die DSGVO anwendbar ist, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage dieser Datenbearbeitung.

Dient die Bearbeitung Ihrer Personendaten der Erfüllung eines Vertrages (inkl. Vorvertragliche Massnahmen) basiert dies, sofern die DSGVO anwendbar ist, auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.

Soweit die Bearbeitung Ihrer Daten aufgrund der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, (beispielsweise zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten), dient, sofern die DSGVO anwendbar ist, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten erforderlich (z.B. die Nutzung Ihrer Daten zu Marketingzwecken, sofern Sie dem nicht widersprochen haben) so dient, sofern die DSGVO anwendbar ist, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage dieser Bearbeitung.

 

Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten an Dritte weiter, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, dies zum Betrieb unserer Websites und unseres Angebots erforderlich ist oder sie in die Bekanntgabe Ihrer Daten eingewilligt haben.

Für den Betrieb unserer Websites und zu Marketingzwecken arbeiten wir zudem mit externen Dienstleistern zusammen. Beim Beizug von externen Dienstleistern (sog. Auftragsbearbeitern) stellen wir vertraglich sicher, dass unsere Dienstleister angemessene Garantien betr. die Sicherheit und den Schutz der Personendaten bieten und dass sie die Daten nur zu den Zwecken bearbeiten, die wir vorgeben und wie wir das tun dürften.

Datenübermittlung ins Ausland

Wir leiten Ihre Personendaten zum Zweck der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen an Dritte oder externe Dienstleister im Ausland weiter. Wenn wir Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, stellen wir vertraglich (z.B. durch sog. Standardvertragsklauseln) sicher, dass Ihre Daten angemessen geschützt werden.

Aufbewahrungsdauer

Wir bearbeiten und speichern Ihre Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten, zu Beweiszwecken oder zur Erfüllung der von uns angegebenen oder aus den Umständen ersichtlichen Zwecken der Datenbearbeitungen erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Ihre Rechte

Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung Ihrer Rechte in Zusammenhang mit den von Ihnen verarbeiteten Daten, welche Sie über die publizierten Kontaktangaben geltend machen können.

Bitte beachten Sie, dass diese Rechte im Einzelfall eingeschränkt oder ausgeschlossen werden können, beispielsweise wenn dies zum Schutz anderer Personen, zur Wahrung von schutzwürdigen Interessen oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von Amnesty International Sektion Schweiz verarbeitet werden. Ist dies der Fall, können Sie konkrete Auskunft über die Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie können die Berichtigung und/oder Vervollständigung der sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, sofern diese Daten unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung

Sie können die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Die Daten werden gelöscht, sofern die entsprechenden Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Dem Recht auf Löschung kann nicht stattgeben werden, sofern die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn Sie die Richtigkeit dieser Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmässig ist, die Daten nicht länger benötigt werden oder Sie Widerspruch erheben.

Wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt, dürfen diese nur noch gespeichert werden. Eine weitergehende Verarbeitung darf nur mit Ihrer Einwilligung, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses erfolgen.

Im Falle einer Aufhebung der Einschränkung werden Sie benachrichtigt.

Widerspruchsrecht

Sie können Widerspruch gegen die Sie betreffende Datenverarbeitung einlegen, wenn diese aufgrund der Rechtsgrundlage der Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe oder der berechtigten Interessen erfolgt und Sie sich in einer besonderen Situation befinden.

Ebenso können Sie Widerspruch erheben, wenn die Datenverarbeitung erfolgt, um Direktwerbung zu machen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten nicht mehr für diesen Zweck verwendet.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten die auf einer Einwilligung, auf einem Vertrag oder auf der Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren basieren in einer strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Form zu erhalten und diese Daten an einen Dritten zu übermitteln.

Soweit dies technisch machbar ist, können Sie die direkte Übermittlung verlangen. Die Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen dadurch nicht betroffen sein.

Sie können zudem verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten die unrichtig sind, berichtigt werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Die rechtmässige Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs wird durch diesen nicht berührt.

Beschwerde an Aufsichtsbehörde

Sie haben ausserdem das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie Bedenken haben, ob die Bearbeitung Ihrer Personendaten rechtskonform ist. Die zuständige schweizerische Aufsichtsbehörde ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB).



Datenschutzerklärung Amnesty International Schweiz
Mai 2020 – letzte Aktualisierung September 2022