Wir suchen eine engagierte Person für die Stelle Advocacy Verantwortliche/r mit Teamleitung

Per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung, 80-100%, Arbeitsort Bern.

Als kompetente Persönlichkeit gewährleisten Sie eine fachlich und ethisch fundierte, qualitativ hochstehende und glaubwürdige Advocacy-Arbeit der Schweizer Sektion von Amnesty International. Es fällt Ihnen leicht, mit verschiedenen Interessengruppen aus Politik und Verwaltung in Kontakt zu treten und sich zu vernetzen. Ihre gewinnende und partizipative Art erlaubt es Ihnen, ein Team von drei bis vier Kollegen/Kolleginnen zu führen, gemeinsame Ideen umzusetzen und gesteckte Ziele zu erreichen.

Ihre Hauptaufgaben
  • Verantwortlich für die Advocacy-Strategieentwicklung, -Umsetzung und -Aktualisierung unter Berücksichtigung der nationalen und internationalen Vorgaben
  • Permanente Analyse der Parlamentsdebatten und der Bundespolitik bezüglich Menschenrechtsfragen (Vernehmlassungsvorbereitungen, Kommissionsdiskussionen, Staatsbesuche, etc.) sowie strategischer Einsatz der erfolgten Entscheide
  • Informationsbeschaffung und Zusammenarbeit mit den FachexpertInnen auf interner und externer Ebene mit dem Ziel eines effizienten, koordinierten und systematischen Lobbyings
  • Beobachtung der schweizerischen Menschenrechtspolitik bei internationalen und regionalen Regierungsorganisationen wie UNO, Europarat, OSZE
  • Vernetzungsarbeit: Sicherstellen der Kontaktpflege mit dem Internationalen Sekretariat von Amnesty sowie mit der Bundesverwaltung, politischen Parteien, ParlamentarierInnen und Partner NGOs
  • Mitarbeit in Koalitionen und Gremien sowie aktive Mitarbeit in internationalen Diskussions- und Planungsprozessen; Teilnahme an internationalen Treffen
  • Fachliche und personelle Führung des Teams «Advocacy» (3-4 Mitarbeitende; Rekrutierung, Führung, Entwicklung, Evaluation)
  • Begleitung und Aufbau der ehrenamtlichen Juristengruppe
Ihr Profil
  • Universitätsabschluss (Rechts- oder Politikwissenschaften), juristische Grundkenntnisse sind eine Voraussetzung
  • Gute Kenntnisse der UNO-Menschenrechtsmechanismen
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Menschenrechtsarbeit
  • Sehr gute Kenntnisse der parlamentarischen Mechanismen und der Bundesadministration, politisches Flair, Netzwerk im Bundeshaus
  • Strategisches Denken, Fähigkeit komplexe Vorlagen zu analysieren
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Führungserfahrung von Vorteil
  • Absolute Stilsicherheit in Deutsch oder Französisch (Niveau Muttersprache), gute aktive Kenntnisse der anderen Landessprache (D oder F) sowie gute Englischkenntnisse
Wir bieten
  • Eine einzigartige Herausforderung innerhalb einer internationalen Organisation, Zusammenarbeit mit einem motivierten, zweisprachigen Team
  • Flexible Jahresarbeitszeit, fünf Wochen Ferien pro Jahr und sehr gute Sozialleistungen
  • Sie verdienen je nach Alter/Erfahrung und bei einem Pensum von 80% zwischen CHF 6'380 und CHF 6'760 monatlich (brutto)
  • Arbeitsort ist Bern

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne Christine Heller, Leiterin Abteilung Kampagnen, Mitteilung schicken oder Telefon 031 307 22 22.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsbrief, CV ohne Foto, Arbeitszeugnisse und Diplome) bis spätestens am 1. Dezember 2019 im pdf-Format (Max. 5 MB) an: humanresources@amnesty.ch

Die Vorstellungsgespräche, inkl. Assessments, finden voraussichtlich vom 8. bis 14. Januar (1. Runde), sowie vom 20. bis 24. Januar (2. Runde) in Bern statt.

Amnesty International International ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in London, die sich weltweit für die Einhaltung und die Förderung der Menschenrechte einsetzt. Amnesty ist heute mit Sektionen in mehr als 70 Ländern tätig und untersucht die Menschenrechtssituation in insgesamt über 150 Ländern.

Im Sekretariat der Schweizer Sektion in Bern und in den Regionalstellen in Zürich, Genf und Lugano arbeiten derzeit rund 60 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Praktikantinnen und Praktikanten und Zivildienstleistende.

Die Kampagnenarbeit von Amnesty International wird wesentlich von Tausenden von Freiwilligen umgesetzt, die sich für die Ziele von Amnesty engagieren.