Stellenausschreibung Donor Acquisition Manager*in

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine engagierte Persönlichkeit als Donor Acquisition Manager*in (80-100%), Arbeitsort Bern, Homeoffice an 2 Tagen möglich.

Im Sekretariat der Schweizer Sektion in Bern und in den Regionalstellen in Genf, Lugano und Zürich arbeiten derzeit rund 70 festangestellte Mitarbeiter*innen, Praktikant*innen und Zivildienstleistende. Die Kampagnenarbeit von Amnesty International wird wesentlich von Tausenden von Freiwilligen umgesetzt, die sich für die Ziele von Amnesty engagieren.

Die Stelle ist im Programm Fundraising & Engagement angesiedelt, welches für die Mittelbeschaffung der Schweizer Sektion von Amnesty International zuständig ist.

Hauptaufgaben

Ihre Hauptaufgabe ist die ganzheitliche Konzipierung, Umsetzung und Koordination von kanalübergreifenden Massnahmen rund um die Neuspender*innengewinnung- und Entwicklung. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fundraising-Bereichen verantworten Sie zudem die integrierte Marketingkommunikation im Rahmen dynamischer Engagement-Journeys.

  • Konzeption, Umsetzung und Koordination von integrierten Marketing- und Fundraisingkampagnen
  • Erschliessung und strategischer Ausbau neuer Akquise-Kanäle
  • Koordination und Redaktion von Akquise-Massnahmen in Zusammenarbeit mit Agenturen (Streuwurf, FM)
  • Entwicklung von Produkten, Angeboten und Inhalten im Rahmen der Neuspender*innengewinnung
  • Programmentwicklung und -betreuung spezifischer Donor-Segmente (u.a. Middle Donor Programm)
  • Enge Zusammenarbeit mit Donor Journey Manager im Rahmen der Bespielung dynamischer Donor Journeys
Sie bringen mit

Mit Ihrem ausgeprägten Flair für begeisternde Kommunikation verstehen Sie es Menschen zu bewegen, neue Spender*innen zu gewinnen und nachhaltig für Amnesty zu begeistern.  

  • Mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Fundraising und/oder Marketingkommunikation
  • Erfahrung im Kampagnenmanagement und sehr gute Projektmanagement-Fähigkeiten
  • Konzeptionelles und analytisches Denken, Kreativität, Inspiration und Mut
  • Gute Deutsch- und Französischkenntnisse oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen, weitere Sprachen von Vorteil
  • Starke Affinität zu Menschenrechtsfragen

Amnesty strebt mehr Diversität an. Bei gleichen Qualifikationen werden Personen, die Mehrfachdiskriminierungen erleben, bevorzugt.

Wir bieten
  • Selbständige Tätigkeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Kollegiales und wertschätzendes Arbeitsumfeld, in dem Diversität geschätzt wird und wir uns für ein diskriminierungsfreies Miteinander einsetzen
  • Flexible Jahresarbeitszeit, fünf Wochen Ferien pro Jahr und gute Sozialleistungen
  • Ihr Einstiegslohn beträgt je nach Alter/Erfahrung und bei einem Pensum von 100% zwischen CHF 6'800 und CHF 8’100 monatlich (brutto) x 13
  • Arbeitsort ist Bern, Homeoffice an 2 Tagen möglich

Weitere Auskünfte zur Stelle gibt Ihnen gerne Marcel Graf, Leiter Fundraising & Engagement, Mitteilung schicken oder Telefon 031 307 22 22.

Werden Sie Teil der Bewegung und bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen (Motivationsbrief, CV ohne Foto, Arbeitszeugnisse und Diplome) bis spätestens am 19. August 2022 per E-Mail im PDF-Format (max. 10 MB) an: humanresources@amnesty.ch

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie innerhalb von drei Arbeitstagen keine Eingangs-Bestätigung erhalten haben.