Stellenausschreibung Kampagnen-Koordinator*in

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine engagierte Mitarbeiterin oder einen engagierten Mitarbeiter als Kampagnen-Koordinator*in mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Technologie und Menschenrechte. 80%, Arbeitsort Bern.

Amnesty International ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO), die sich weltweit für die Einhaltung und die Förderung der Menschenrechte einsetzt. Amnesty ist heute in mehr als 70 Ländern tätig und untersucht die Menschenrechtssituation in über 190 Ländern.

Im Sekretariat der Schweizer Sektion in Bern und in den Regionalstellen in Genf, Lugano und Zürich arbeiten derzeit rund 70 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Praktikantinnen und Praktikanten und Zivildienstleistende. Die Kampagnenarbeit von Amnesty International wird wesentlich von Tausenden von Freiwilligen umgesetzt, die sich für die Ziele von Amnesty engagieren.

Hauptaufgaben
  • Leitung von Kampagnen (Umsetzung von internationalen Kampagnen in der Schweiz oder Entwicklung nationaler Projekte) in Zusammenarbeit mit dem internationalen Team Technology and Human Rights sowie mit Mitarbeiter*innen von Amnesty Schweiz (Medien, Kommunikation, Aktivismus, Bildung, Marketing, Fundraising)
  • Sie haben die fachliche Verantwortung im Themenbereich Technologie und Menschenrechte (von Algorithmen über Big Data bis Überwachung) sowie im Bereich der politisch-zivilen Rechte (v.a. Meinungsfreiheit, Privatsphäre), entwickeln die Expertise und stärken die Arbeit der Sektion in diesem Bereich
  • Kommunikation in Zusammenarbeit mit dem Medien- und dem Marketingteam sowie Advocacy-Arbeit, Networking, Zusammenarbeit mit anderen NGOs und Koalitionen
  • Entwicklung von kreativen Inhalten für Online- und Offline-Kampagnen: Aktionsmaterial, Mobilisierung in sozialen Medien, Organisation von öffentlichen Aktionen und Veranstaltungen usw.
  • Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Amnesty-Aktivist*innen in der ganzen Schweiz, mit dem Internationalen Sekretariat und mit Länder-Sektionen von Amnesty
Wir erwarten
  • Universitätsabschluss oder vergleichbare Ausbildung (vorzugsweise in Rechts-, Politik- oder Sozialwissenschaften oder im Tech-Bereich)
  • Erfahrung im Themenbereich Technologie und Menschenrechte
  • Kenntnisse der Menschenrechtspolitik und Interesse für politische Fragen auf nationaler und internationaler Ebene
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung kreativer Kampagnen, online und offline
  • Erfahrung in Projektleitung, analytische, konzeptuelle und organisatorische Fähigkeiten
  • Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und im Umgang mit traditionellen sowie neuen Medien
  • Freude an Teamarbeit und an der Zusammenarbeit mit Freiwilligen
  • Verhandlungsgeschick und Auftrittskompetenz sowie Offenheit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Stilsicherheit in Deutsch oder Französisch, sehr gute Kenntnisse der anderen Sprache und Englisch
Wir bieten
  • Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten, zweisprachigen Team
  • Flexible Jahresarbeitszeit, fünf Wochen Ferien pro Jahr und gute Sozialleistungen
  • Sie verdienen je nach Alter und bei einem Pensum von 80% zwischen CHF 5’820 und CHF 6’416 monatlich (brutto) x13
  • Arbeitsort ist Bern (mit Möglichkeit zu 1-2 Tagen pro Woche Home-Office)

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne Patrick Walder, Leitung Campaigning / Advocacy,  Mitteilung schicken oder Telefon 031 307 22 22.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsbrief, CV ohne Foto, Arbeitszeugnisse und Diplome) bis spätestens am 27. Januar 2021 im PDF-Format (max. 5 MB) an: humanresources@amnesty.ch

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie innerhalb von drei Arbeitstagen keine Eingangs-Bestätigung erhalten haben.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich zwischen dem 8. und 12. Februar 2021 statt, die zweite Runde zwischen dem 16. und 18. Februar 2021 (Danke, wenn Sie allfällige Abwesenheiten während dieser Zeit vermerken).