Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit als Leiter, Leiterin Programm Fundraising Engagement, Mitglied der Geschäftsleitung

Per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung, 80-100%, Arbeitsort Bern.

Zusammen mit einem Team von motivierten und kompetenten Mitarbeitenden entwickeln Sie die integrierte Fundraising- und Engagementstrategie für die Folgejahre weiter und setzen diese erfolgreich um. Sie tragen die Gesamtverantwortung für die Mittelbeschaffungs- und Marketingaktivitäten der verschiedenen Fundraisingbereiche (Einnahmenbudget 2020: CHF 23 Mio.). Mit dem Team «Youth, Empowerment, Activism» mobilisieren Sie unsere Mitglieder und gewinnen AktivistInnen für die Kampagnenarbeit mit der Sektion.

Als Programmleiter/in sind Sie verantwortlich für 15 festangestellte Mitarbeitende und 3 PraktikantInnen.

Als Mitglied der Geschäftsleitung tragen Sie zur Strategieentwicklung und Jahresplanung der Schweizer Sektion bei und stellen eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen den Programmen sicher.

Sie stehen hinter den Werten der Organisation, verlieren nie das Ziel aus den Augen und kommunizieren offen und transparent mit allen Beteiligten. Sie verfügen über die Fähigkeit, MitarbeiterInnen zu fördern und zu motivieren und sind eine integrative Persönlichkeit mit hohem Qualitätsanspruch, die bereit ist, konsequent Verantwortung zu übernehmen.

Wir erwarten
  • Mehrjährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren Position und Leistungsausweis in den Bereichen Fundraising und Marketing in einer NGO/NPO
  • Hochschulabschluss mit Bezug zu Wirtschaft, Politik oder Kommunikation sowie Weiterbildung im Bereich Fundraising/Marketing
  • Sehr gute Kenntnisse des Schweizer Spendenmarktes
  • Affinität zu und Offenheit für «Engagement und Aktivismus», idealerweise mit Erfahrung in diesem Bereich
  • Interesse an internationalen Entwicklungen, politischen Fragen und Zusammenhängen sowie Kenntnisse der nationalen und internationalen Menschenrechtspolitik
  • Erfahrung in der Leitung von Projekten sowie starke konzeptionelle Fähigkeiten, vernetztes Denken und Handeln
  • Deutsch oder Französisch als Arbeitssprache, sehr gute Kenntnisse der anderen Sprache sowie sehr gute Englischkenntnisse
Wir bieten
  • Eine einzigartige Herausforderung innerhalb einer internationalen Organisation, Zusammenarbeit mit einem motivierten, zweisprachigen Team
  • Flexible Jahresarbeitszeit, fünf Wochen Ferien pro Jahr und sehr gute Sozialleistungen
  • Ihr Einstiegslohn beträgt je nach Alter/Erfahrung und bei einem Pensum von 100% zwischen CHF 9’100 und CHF 9’580 monatlich (brutto)
  • Arbeitsort ist Bern.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Manon Schick, Geschäftsleiterin gerne zur Verfügung  Mitteilung schicken oder Telefon 031 307 22 22.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsbrief, CV ohne Foto, Zeugnisse und Diplome) bis spätestens am 23. Februar 2020 per E-Mail im PDF-Format (max. 5 MB) an: humanresources@amnesty.ch

Wenn Sie innerhalb von drei Arbeitstagen keine Eingangs-Bestätigung erhalten haben, sollten Sie sich bei uns melden.

Die Vorstellungsgespräche, inkl. Assessments, finden voraussichtlich wie folgt statt: 1. Runde in der Woche vom 9. März, 2. Runde in der Woche vom 23. März. Danke, wenn Sie allfällige Ferienabwesenheiten bereits in Ihrer Bewerbung bekannt geben.

Amnesty International ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in London, die sich weltweit für die Einhaltung und die Förderung der Menschenrechte einsetzt. Amnesty ist heute mit Sektionen in mehr als 70 Ländern tätig und untersucht die Menschenrechtssituation in insgesamt über 190 Ländern.

Im Sekretariat der Schweizer Sektion in Bern und in den Regionalstellen in Zürich, Genf und Lugano arbeiten derzeit rund 70 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Praktikantinnen und Praktikanten und Zivildienstleistende.