Praktikum Bildung (80%)

Bitte nicht mehr bewerben - das Praktikum ist besetzt. Mitarbeit bei der Durchführung von Bildungsveranstaltungen sowie bei Menschenrechtsbildungen mit Jugendlichen, Webpublishing. Frei ab: 1. August 2021. Dauer: 12 Monate. Bewerben: erst wieder im Frühjahr 2021 möglich.
Aufgaben

Mitwirkung bei der Entwicklung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen für die Romandie und die Deutschschweiz; Verantwortlich für die Kursadministration, Kommunikation der Kursangebote auf verschiedenen Kanälen. Durchführung von Menschenrechtsworkshops mit Jugendlichen und Erwachsenen. Webpublishing, Übersetzungen (F → D, oder D → F).

Hintergrund

Zu den wichtigen Zielen von Amnesty Schweiz gehört die Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu Menschenrechtsverletzungen und Menschenrechtsproblemen sowie die Stärkung der Menschenrechtsbewegung in der Schweiz.

Das Programm Bildung ist unter anderem damit beauftragt, Mitglieder von Amnesty sowie die Öffentlichkeit durch gute Bildungsangebote zu informieren und zu sensibilisieren. Verschiedene thematische Kurse und Bildungsveranstaltungen gehören ebenso dazu wie die Ausbildung von TrainerInnen für Menschenrechtsbildungsworkshops in den Schulen.

Die Praktikumsstelle Bildung unterstützt unser Bildungsteam, das an den Standorten Bern und Genf tätig ist. Das Praktikum Bildung arbeitet im Wesentlichen eng mit den Bildungsverantwortlichen im Sekretariat in Bern zusammen.

Wir erwarten
  • Interesse an Menschenrechtsfragen
  • Moderationskompetenz und selbstsicheres Auftreten
  • Kreative, offene Persönlichkeit mit starken kommunikativen Fähigkeiten
  • Flair für Organisation und Administration
  • Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft, selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen, insbes. für statistische Auswertungen
  • Interesse an und Erfahrung in der Pädagogik, bzw. Erwachsenenbildung, oder in der ausserschulischen Jugendarbeit
  • Deutsch verhandlungssicher, Französisch sehr gute Kenntnisse.
Wir bieten
  • Spannende und motivierende Tätigkeit in einem dynamischen Team
  • Kennenlernen einer internationalen Menschenrechtsorganisation
  • Bruttolohn (bei 80%): 12 x CHF 1’925.–
  • Übernahme der Reisekosten vom Wohnort zum Arbeitsort
  • Arbeitspensum (80%): 32-Stundenwoche, 5 Wochen Ferien
  • Arbeitsort Bern. Die Funktion ist mit sporadischer Wochenend- und Abendarbeit (Kurse) verbunden.

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne Benjamin Veress, Mitteilung schicken oder Telefon 031 307 22 22.