In Afrika sind viele Menschen auf der Flucht - und bleiben auf dem Kontinent. Die meisten Geflüchteten und Vertriebenen leben in Nachbarländern oder innerhalb der Grenzen ihres Herkunftstaates. Oft in riesigen Flüchtlingslagern, wie diese Frau in Dadaab, einem Lager in Kenia, in welchem mehr als 200'000 Menschen leben. © hikrcn / shutterstock
In Afrika sind viele Menschen auf der Flucht - und bleiben auf dem Kontinent. Die meisten Geflüchteten und Vertriebenen leben in Nachbarländern oder innerhalb der Grenzen ihres Herkunftstaates. Oft in riesigen Flüchtlingslagern, wie diese Frau in Dadaab, einem Lager in Kenia, in welchem mehr als 200'000 Menschen leben. © hikrcn / shutterstock

Afrika

Auf dem gesamten afrikanischen Kontinent südlich der Sahara setzen sich bewaffnete Konflikte fort. Gewalt durch staatliche und nichtstaatliche Akteure führten in mehreren afrikanischen Ländern zu Tötungen, Folterungen, Entführungen, sexueller Gewalt und Massenvertreibungen, einschliesslich völkerrechtlicher Verbrechen. In vielen afrikanischen Ländern schränken die Regierungen das Recht auf freie Meinungsäusserung stark ein und gehen insbesondere gegen Medienschaffende, Menschenrechtsverteidiger und politische Gegnerinnen vor, gerade im Zusammenhang mit Wahlen. Doch überall auf dem Kontinent gibt es eine Bewegung von jungen Menschen, mutigen Aktivistinnen und Menschenrechtsverteidigern, die für ihre Rechte und für die Demokratie auf die Strasse gehen.

Ihre Spende schützt

Hilfe für kriegstraumatisierte Kinder Ihre Spende schützt