Liberia 50 Jahre Haft für Charles Taylor

31. Mai 2012
In den Haag ist der frühere liberianische Präsident Charles Taylor durch das Sondertribunal für Sierra Leone zu 50 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sieht seine Verantwortung für die in Sierra Leone von 1996 bis 2002 begangenen Verbrechen damit als erwiesen an.

Amnesty International hatte sich seit 20 Jahren für die Aufklärung und Ahndung der Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingesetzt und 2006 von Nigeria die Auslieferung Taylors an das Sondertribunal gefordert.

Chronologie der Aktivitäten von Amnesty zum Fall Charles Taylor (englisch)