Der kenianische Künstler 'Yegonizer' mit seinen Bildern von Trump vor einem Obama-Wandbild des Künstlers Bankslave. © Keystone/EPA/DAI KUROKAWA
Der kenianische Künstler 'Yegonizer' mit seinen Bildern von Trump vor einem Obama-Wandbild des Künstlers Bankslave. © Keystone/EPA/DAI KUROKAWA

Petition Präsident Trump: Rechte schützen statt Hass schüren!

Unsere Botschaft an den Präsidenten: Hass darf nicht zur Politik werden! Fordern Sie Donald Trump auf, sich als US-Präsident zu den Menschenrechten zu bekennen statt weiter Hass und Angst zu schüren. Seine hasserfüllte Wahlkampfrhetorik darf nicht zum Regierungsprogramm werden. Gemeinsam werden wir unsere Rechte verteidigen und uns gegen Diskriminierung wehren – von Frauen, Farbigen, Behinderten oder LGBTI-Menschen.

Geburtsdatum Alle unter 26 profitieren von AMNESTY YOUTH Angeboten.
/ /  

Sehr geehrter Präsident Trump

Ich rufe Sie dazu auf, die Menschenrechte zu einer Priorität Ihrer Regierungspolitik zu machen. Deshalb fordere ich Sie dazu auf,

  • MenschenrechtsverteidigerInnen Schutz zu gewähren,
  • die Rechte von Menschen auf der Flucht zu schützen und Flüchtlinge nicht ihrem Schicksal zu überlassen,
  • keine Waffen an Regierungen zu liefern, wenn diese damit Kriegsverbrechen begehen,
  • das Gefangenenlager Guantánamo zu schliessen,
  • eindeutig auf Folter zu verzichten.

Als Präsident wird jede Ihrer Entscheidung bleibende Folgen haben. Sie können wählen, eine bessere Welt zu hinterlassen oder noch mehr Hass, Angst und Diskriminierung zu schaffen.

Wir rufen Sie auf, die Menschenrechte zu wählen und auf Hass zu verzichten.

Vielen Dank.