Rubén González © Privat
Rubén González © Privat

Venezuela: Briefaktion für Rubén González Sorge um inhaftierten Gewerkschafter

Briefe gegen das Vergessen Mai 2020
Im November 2018 wurde der venezuolanische Gewerkschafter Rubén González festgenommen. Im August 2019 wurde er zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Rubén González ist ein gewaltloser politischer Gefangener.

Rubén González ist ein venezolanischer Gewerkschafter und gewaltloser politischer Gefangener. Er befindet sich aufgrund seines friedlichen Einsatzes für die Arbeitsrechte in Venezuela in Haft. Das Verfahren gegen ihn vor einem Militärgericht war politisch motiviert und unfair.

Am 29. November 2018 wurde Rubén González von der Generaldirektion der militärischen Spionageabwehr (Dirección General de Contrainteligencia Militar – DGCIM) festgenommen. Er hatte an einem Protest gegen die Politik der Regierung teilgenommen. Während die anderen festgenommenen Protestierenden wieder freigelassen wurden, blieb Rubén González in Haft – gegen ihn läge ein Haftbefehl vor, da er bei einer Hausdurchsuchung am 13. August 2018 Widerstand geleistet habe. Rubén González wurde ohne belastbare Beweise gegen ihn und unter Verletzung des Rechts auf ein faires Gerichtsverfahren vor ein Militärgericht gestellt, obwohl er Zivilist ist.

Am 13. August 2019 wurde er von dem Militärgericht zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. «Ich werde bestraft, weil ich ein furchtloser Gewerkschafter bin», so Rubén González bei seiner Verurteilung.

Rubén González leidet seit mehr als zehn Jahren an Niereninsuffizienz und an Bluthochdruck. Derzeit ist sein Blutdruck besonders hoch, sodass er dringend behandelt werden muss. Wenn er die benötigte medizinische Hilfe nicht erhält, ist sein Leben in Gefahr.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe in gutem Englisch, Spanisch oder auf Deutsch an den venezolanischen Präsidenten:

BRIEFVORSCHLAG und Forderungen auf Deutsch
(Briefvorschlag in Englisch siehe ganz unten)

Sehr geehrter Herr Präsident

Rubén González ist ein venezolanischer Gewerkschafter und gewaltloser politischer Gefangener.
Er befindet sich aufgrund seines friedlichen Einsatzes für die Arbeitsrechte in Venezuela in Haft. Das Verfahren gegen ihn vor einem Militärgericht war politisch motiviert und unfair. Am 29. November 2018 wurde Rubén González von der Generaldirektion der militärischen Spionageabwehr (DGCIM) festgenommen und am 13. August 2019 wurde er von dem Militärgericht zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt.

Rubén González leidet seit mehr als zehn Jahren an Niereninsuffizienz und an Bluthochdruck. Derzeit ist sein Blutdruck besonders hoch, sodass er dringend behandelt werden muss. Wenn er die benötigte medizinische Hilfe nicht erhält, ist sein Leben in Gefahr.

Ich bitte Sie um die sofortige, bedingungslose Freilassung von Rubén González.

Sorgen Sie in der Zwischenzeit bitte dafür, dass Rubén González die dringend benötigte medizinische Behandlung erhält, um seine Niereninsuffizienz und seinen Bluthochdruck in den Griff zu bekommen.

Hochachtungsvoll
 

Corona-Krise: Info Postversand

ACHTUNG! Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus ist die weltweite Briefzustellung momentan eingeschränkt. Da die Zustellungbedingungen täglich ändern können, bitten wir Sie, Ihren Appellbrief an die Botschaft zu schicken mit der Bitte um Weiterleitung an die genannte Person. (Für einen Postversand in das Zielland, prüfen Sie bitte vorgängig auf der Website der Schweizer Post, ob Briefe im Zielland aktuell zugestellt werden.)

Höflich formulierten Brief an

Nicolás Maduro
Präsident von Venezuela

Twitter: @NicolasMaduro

c/o Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela
Postfach 237
3097 Liebefeld

Fax (Botschaft): 031 371 64 69
E-Mail (Botschaft): embajada.suiza@mppre.gob.ve

 

Einen druckfertigen Modellbrief auf Deutsch finden Sie auf Seite 3
» in diesem Word-Dokument
» in diesem PDF-Dokument

  


Model letter in english:

Dear Mr. President,

Rubén González is a Venezuelan prisoner of conscience and a union leader. He has been arbitrarily detained since 29 November 2018, when he was detained by members of the Bolivarian National Guard (Guardia Nacional Bolivariana, GNB) and the General Directorate of Military Counterintelligence (DGCIM) in Anaco, Anzoátegui state, eastern Venezuela.

Rubén González has suffered from renal failure for more than ten years, as well as hypertension. Since his arbitrary arrest, Rubén has suffered a series of health crises, but never received adequate care. He is currently suffering a severe episode of hypertension which must be urgently addressed. His life is at risk unless he receives urgent medical attention.

Please release Rubén González immediately and unconditionally. In the meantime, ensure that Rubén receives the urgent treatment he needs to control his renal failure and hypertension.

Sincerely,