Saw Kyaw Kyaw Min | © James Mackay
Saw Kyaw Kyaw Min | © James Mackay

Myanmar/Burma Erneute Freilassungen von politischen Gefangenen

20. November 2012
Amnesty International begrüsst die Freilassung von mehr als 50 politischen Gefangenen, darunter befinden sich auch U Myint Aye und Saw Kyaw Kyaw Min für die sich Amnesty International mit verschiedenen Aktionen eingesetzt hatte.

«Diese Freilassungen sind ein positives Zeichen, wir bitten die burmesischen Behörden, nun endlich alle Gewissensgefangenen freizulassen» sagt Isabelle Arradon, Amnesty International’s stellvertretende Asien/Pazifik  Direktorin. «Weder U Myint Aye noch Saw Kyaw Kyaw Min hätten je inhaftiert werden dürfen. Sie müssen beide  bedingungslos freigelassen und die Annullierung Saw Kyaw Kyaws Anwaltslizenz muss zurück genommen werden.»

Die Regierung Myanmars hat zudem angekündigt, dass sie im Dezember 2012 zwischenstaatliche Konsultationen durchführen wird, um Anklagepunkte und Strafen der gegenwärtigen Gefängnisinsassen zu überdenken.

Lesen Sie die internationale Medienmitteilung

Amnesty International hat am 8. November 2012 mit einem offenen Brief an die burmesische Regierung einen Überprüfungsmechanismus aller gegenwärtigen Gefangenen gefordert.