© shtab.navalny.com
© shtab.navalny.com

Russland: Briefaktion für Lilia Tschanyschewa (Chanysheva) Willkürlich inhaftierter Aktivistin drohen bis zu zehn Jahre Haft

Briefe gegen das Vergessen Juli 2022
Lilia Tschanyschewa wurde am 9. November 2021 wegen ihrer Rolle als ehemalige regionale Koordinatorin des Büros von Alexej Nawalny unter dem politisch motivierten Vorwurf der «Gründung oder Leitung einer extremistischen Vereinigung» festgenommen und befindet sich seither in Untersuchungshaft. Bei einer Verurteilung drohen ihr bis zu zehn Jahre Haft.

Lilia Tschanyschewa befindet sich seit über neun Monaten in Untersuchungshaft; am 16. Mai wurde ein Antrag ihrer Rechtsbeistände auf eine Verlegung in den Hausarrest abgewiesen. Seit ihrer Inhaftierung wurden vier Rechtsbeistände willkürlich daran gehindert, die Aktivistin zu vertreten. Sie darf zudem keinen Besuch von ihrer Familie oder ihrem Ehemann erhalten.

Lilia Tschanyschewa hat keine international anerkannte Straftat begangen und muss umgehend freigelassen werden.

Aufgrund des Krieges in der Ukraine sind Menschen wie Lilia in der internationalen Gemeinschaft sowie in Russland weniger sichtbar, was die Bedrohung ihrer Sicherheit und Zukunft erhöht. Die Klagen gegen sie sind auch für viele andere Unterstützer*innen von Alexej Nawalny ein besorgniserregender Präzedenzfall.

Bitte schreiben Sie einen höflich formulierten Brief in gutem Russisch, Englisch oder auf Deutsch an den Generalstaatsanwalt der Russischen Föderation.

BRIEFVORSCHLAG und Forderungen auf Deutsch
(Briefvorschlag in Englisch hier klicken bzw. siehe ganz unten)

Sehr geehrter Herr Generalstaatsanwalt

Lilia Tschanyschewa wurde am 9. November 2021 wegen ihrer Rolle als ehemalige regionale Koordinatorin des Büros von Alexej Nawalny unter dem Vorwurf der «Gründung oder Leitung einer extremistischen Vereinigung» festgenommen und befindet sich seither in Untersuchungshaft.

Am 16. Mai wurde ein Antrag ihrer Rechtsbeistände auf eine Verlegung in den Hausarrest abgewiesen. Seit ihrer Inhaftierung wurden vier Rechtsbeistände willkürlich daran gehindert, die Aktivistin zu vertreten. Sie darf zudem keinen Besuch von ihrer Familie oder ihrem Ehemann erhalten. Lilia Tschanyschewa hat keine international anerkannte Straftat begangen und muss umgehend freigelassen werden.

Hiermit bitte ich Sie, dafür zu sorgen, dass Lilia Tschanyschewa unverzüglich freigelassen wird und alle Anklagen gegen sie fallen gelassen werden.

Hochachtungsvoll,

HÖFLICH FORMULIERTEN BRIEF AN

Igor Viktorovich Krasnov
Ul. Bolshaya Dmitrovka, 15A
Moscow, GSP-3
125993, Russian Federation (Russische Föderation)

Fax (unzuverlässig): (00 7) 495 987 5656
Twitter: @genproc

- Anrede: Dear Prosecutor / Sehr geehrter Herr Generalstaatsanwalt
- Porto: CHF 2.30
 

KOPIE AN

Botschaft der Russischen Föderation
Brunnadernrain 37
3006 Bern

Fax: 031 352 55 95
E-Mail: rusbotschaft@bluewin.ch

 

Die Infos zu den Briefaktionen  vom Juli mit druckfertigen Modellbriefen auf Deutsch finden Sie hier:
» Word-Dokument herunterladen
» PDF-Dokument herunterladen

  


Model letter in english:

Dear Prosecutor,

Political activist Lilia Chanysheva was arrested on 9 November 2021 and put in pretrial detention the next day on charges of "establishing or leading an extremist association" for her role as former regional coordinator of "Navalny’s headquarters" in Ufa. Lilia Chanysheva has committed no internationally recognisable crime.

On 16 May 2022, the Moscow city court declined the appeal from Lilia’s lawyers to remove her from pretrial detention and into home arrest. ince the start of her detention, officers of the Investigative Committee and the Federal Penal Service have barred, under false pretext, four lawyers from representing and visiting Lilia Chanysheva in detention. As a result, she has been left without a lawyer of her choice, in violation of her right to a fair trial. In addition to that, the authorities continue to refuse her family access to her.

I would like to urge you to ensure that Lilia Chanysheva is released immediately and that all charges against her are dropped.

Sincerely,