Fairplay im Wahlkampf

August 2011
Amnesty International unterstützt die Kampagnen «Fairplay im Wahlkampf» und «Unsere vielfältige Schweiz». Die Organisation setzt sich damit gegen Ausgrenzung, Diffamierung und Rassismus im Wahlkampf ein.

Der Wahlkampf für die National- und Ständeratswahlen am 23. Oktober hat längst begonnen. Gewisse Parteien gehen einmal mehr mit fremdenfeindlichen, rassistischen und diskriminierenden Argumenten auf Stimmenfang. Das ist nicht zu verhindern. Doch Amnesty International will zumindest ein klares Zeichen gegen einen ausgrenzenden Wahlkampf
mit rassistischen Untertönen setzen.

Amnesty International unterstützt deshalb zwei Initiativen, welche von vielen Organisationen mitgetragen werden:

Bitte anklicken und mitmachen.

Ihre Spende schützt

Hilfe für kriegstraumatisierte Kinder Ihre Spende schützt