Buzurgmekhr Yorov © Privat
Buzurgmekhr Yorov © Privat

Tadschikistan: Briefaktion für Buzurgmekhr Yorov Menschenrechtsanwalt verbüsst 28-jährige Haftstrafe

Briefe gegen das Vergessen November 2018
Der Menschenrechtsanwalt Buzurgmekhr Yorov befindet sich bereits seit September 2015 im Gefängnis. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener und muss umgehend und bedingungslos freigelassen werden.

Buzurgmekhr Yorov durfte seine Familienangehörigen und Rechtsbeistände seither nur selten sehen.

In vier verschiedenen Strafverfahren wurden konstruierte Anklagen im Zusammenhang mit der nationalen Sicherheit, Missachtung des Gerichts, Beleidigung von Regierungsangehörigen und Beschimpfung des «Führers der Nation» gegen ihn erhoben.

Nachdem er bereits über zwei Jahre in der Untersuchungshaftanstalt 1 in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, verbracht hatte, verbüsst Buzurgmekhr Yorov nun seine 28-jährige Haftstrafe in der Strafkolonie 1, die sich ebenfalls in Duschanbe befindet.

Der Prozess gegen ihn erfüllte nicht die internationalen Standards für faire Gerichtsverfahren. Buzurgmekhr Yorov wurde zudem nach eigenen Angaben während seiner Inhaftierung gefoltert und anderweitig misshandelt.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe in gutem Englisch oder auf Deutsch 1.) an den Generalstaatsanwalt sowie 2.) an den Justizminister:

BRIEFVORSCHLAG und Forderungen auf Deutsch

Sehr geehrter Herr Generalstaatsanwalt

Der Menschenrechtsanwalt Buzurgmekhr Yorov ist seit September 2015 im Gefängnis. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener.

Er durfte seine Familienangehörigen und Rechtsbeistände seither nur selten sehen. In vier verschiedenen Strafverfahren wurden konstruierte Anklagen gegen ihn erhoben.
Nachdem er bereits über zwei Jahre in der Untersuchungshaftanstalt 1 in Duschanbe verbracht hatte, verbüsst Buzurgmekhr Yorov nun seine 28-jährige Haftstrafe in der Strafkolonie 1.
Der Prozess gegen ihn erfüllte nicht die internationalen Standards für faire Gerichtsverfahren.
Buzurgmekhr Yorov wurde zudem nach eigenen Angaben während seiner Inhaftierung gefoltert und anderweitig misshandelt.

Ich bin sehr besorgt über diese Situation und bitte Sie, sicherzustellen, dass der gewaltlose politische Gefangene Buzurgmekhr Yorov umgehend und bedingungslos freigelassen wird.
Zudem fordere ich Sie dazu auf, zu gewährleisten, dass er bis zu seiner Freilassung weder gefoltert noch anderweitig misshandelt wird.

In dieser Erwartung verbleibe ich hochachtungsvoll


 

Höflich formulierte Briefe an den ...
1.) ... Generalstaatsanwalt

Yusuf Rakhmon
Prosecutor General’s Office
126 A. Sino Avenue
Dushanbe 734043
Tadschikistan

Fax: 00 992 – 372 21 02 59
E-Mail: secretariat@prokuratura.tj

2.) ... Justizminister

Rustam Shoemurod
Rudaki avenue 25
Dushanbe, 734025
Tadschikistan

Fax: +992 372 21 80 66

Kopien an

Ambassade de la République du Tadjikistan
Chemin William Barbey 37
1292 Chambésy

Fax: 022 734 11 58
E-Mail: tajikistanmission@bluewin.ch

 

Zwei druckfertige Modellbriefe auf Deutsch finden Sie auf den Seiten 5 und 6 in diesem Word-Dokument.

 

Porto: Europa: CHF 1.50 / übrige Länder: CHF 2.00