Ägypten Verhaftungswelle gegen Mursi-Anhänger

18. Juli 2013
Rund zwei Wochen nach dem Sturz Mursis sind Hunderte von Anhängern des ehemaligen Präsidenten in Haft. Das Recht auf faire Prozesse wird dabei missachtet, und Misshandlungen häufen sich, wie Amnesty in einem neuen Bericht dokumentiert.

Für den Bericht "Egypt: Arrests of Muslim Brotherhood members and supporters" hat Amnesty Zeugenaussagen von Häftlingen gesammelt, die über Misshandlungen mit Elektroschocks und Schlägen berichten. In den Anklagen wegen "Anstiftung zu oder Teilnahme an Gewalt" werden zudem elementare rechtsstaatliche Prinzipien verletzt.

Amnesty fordert die vollumfängliche Wahrung der Menschen- und Prozessrechte sowie unabhängige Untersuchungen über die Misshandlungsvorwürfe.

Zur internationalen Medienmitteilung

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Ihr Engagement ist unsere Stärke Herzlichen Dank für Ihre Spende