Mahmoud Abu Zeid «Shawkan» © Privat
Mahmoud Abu Zeid «Shawkan» © Privat

Ägypten: Briefaktion für Mahmoud Abu Zeid («Shawkan») Fotojournalist muss freigelassen werden

Briefe gegen das Vergessen Februar 2018
Der Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid («Shawkan») wurde am 14. August 2013 festgenommen und ist seitdem inhaftiert. Gegen den Fotografen wurden neun konstruierte Anklagepunkte erhoben, darunter «Mord». Bei einem Schuldspruch könnte der gewaltlose politische Gefangene daher zum Tode verurteilt werden.

Mahmoud Abu Zeid (auch bekannt als «Shawkan») wurde am 14. August 2013 von der ägyptischen Polizei festgenommen, als er einen Sitzstreik von AnhängerInnen des gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi in Kairo fotografierte. Bei der Protestversammlung haben die Sicherheitskräfte gewaltsam eingegriffen. Dabei wurden mehr als 700 Menschen getötet. Als die Polizei entdeckte, dass Shawkan Journalist ist, hat sie ihn festgenommen.

Der 29-Jährige steht gemeinsam mit 738 weiteren Angeklagten vor Gericht. Zu seinen Mitangeklagten zählen auch Führungspersönlichkeiten der Muslimbruderschaft. Gegen den Fotografen wurden neun konstruierte Anklagepunkte erhoben, darunter «Mord». Bei einem Schuldspruch könnte der gewaltlose politische Gefangene daher zum Tode verurteilt werden. Mahmoud Abu Zeid wird von den ägyptischen Behörden seit über vier Jahren in Haft gehalten, seine Anhörung vor dem Kairoer Strafgericht wurde bereits mehr als 40 Mal vertagt. Mehrere Inhaftierte, darunter auch Mahmoud Abu Zeid, haben Foltervorwürfe gegen die Gefängnisverwaltung erhoben. Mahmoud Abu Zeid leidet an Hepatitis C, und sein Gesundheitszustand verschlechtert sich im Gefängnis zusehends.

BRIEFVORSCHLAG

Anrede Präsident: Your Excellency / Exzellenz
Anrede Innenminister: Dear Minister / Sehr geehrter Herr Minister

Der Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid («Shawkan») wird von den ägyptischen Behörden seit dem 14. August 2013 in Haft gehalten.

Gegen den Fotografen wurden neun konstruierte Anklagepunkte erhoben, darunter «Mord». Bei einem Schuldspruch könnte Mahmoud Abu Zeid daher zum Tode verurteilt werden.
Seine Anhörung vor dem Kairoer Strafgericht wurde bereits mehr als 40 Mal vertagt. Mehrere Inhaftierte, darunter auch Mahmoud Abu Zeid, haben Foltervorwürfe gegen die Gefängnisverwaltung erhoben. Mahmoud Abu Zeid leidet an Hepatitis C, und sein Gesundheitszustand verschlechtert sich im Gefängnis zusehends.

Mahmoud Abu Zeid («Shawkan») ist ein gewaltloser politische Gefangener.

Ich bin sehr besorgt über diese Situation und bitte Sie, alle gegen Mahmoud Abu Zeid erhobenen Anklagen fallenzulassen und ihn unverzüglich und bedingungslos freizulassen, da er ein gewaltloser politischer Gefangener ist, der lediglich aufgrund seiner legitimen Arbeit als Fotojournalist festgehalten wird.
Ich bitte Sie ausserdem, dafür zu sorgen, dass Mahmoud Abu Zeid bis zu seiner Freilassung jegliche erforderliche medizinische Behandlung erhält.
Auch alle anderen JournalistInnen, die lediglich aufgrund ihrer Arbeit oder der friedlichen Wahrnehmung ihres Rechts auf freie Meinungsäusserung festgehalten werden, müssen freigelassen werden.

Hochachtungsvoll

 

Höflich formulierten Brief ...
... an den Präsidenten:

Abdel Fattah al-Sisi
Office of the President
Al Ittihadia Palace
Cairo
EGYPT

Fax: 00 202 – 23 91 14 41
E-Mail: p.spokesman@op.gov.eg
Twitter: @AlsisiOfficial

ANREDE: Your Excellency / Exzellenz

... an den Innenminister:

Magdy Abdel Ghaffar
Ministry of Interior,
Fifth Settlement, New Cairo
EGYPT

Fax: +202 2794 5529
E-Mail: center@moi.gov.eg
Twitter : @moiegy

ANREDE: Dear Minister, / Sehr geehrter Herr Minister

Kopien an:

Botschaft der Arabischen Republik Ägypten
Elfenauweg 61
3006 Bern

Fax: 031 352 06 25
E-Mail: embassy.bern@mfa.gov.eg

 

Zwei druckfertige Modellbriefe auf Deutsch finden Sie 
auf den Seiten 4 und 5 in diesem Word-Dokument.

 

Porto: Europa: CHF 1.50 / übrige Länder: CHF 2.00


Solidaritätsbotschaften

Solidaritätskarten können an die folgende Adresse geschickt werden:

20 El-Qenawii Street
Hassan Mohamed Street behind KFC Restaurant
Faisal Street
Giza
Egypt

Schreiben Sie die folgende Nachricht:
«Freedom for Shawkan» / «حرية لشوكان» / «Freiheit für Shawkan»