Gefangene geschlagen, sexuell misshandelt und mit Elektroschocks gefoltert

Iran Gefangene geschlagen, sexuell misshandelt und mit Elektroschocks gefoltert

Im Iran haben Sicherheitskräfte schockierende Menschenrechtsrechtsverletzungen an Gefangenen verübt, die im Zusammenhang mit den landesweiten Protesten im November 2019 festgenommen worden waren. Ein neuer Bericht von Amnesty International deckt willkürliche Haft und Verschwindenlassen, weitreichende Folter sowie Hunderte von unfairen Gerichtsverfahren auf.