Palästinensische Autonomiegebiete Webaktion an Präsident Abbas: Römer Statut ratifizieren!

5. September 2013
Letztes Jahr wurde der Status der palästinensischen Autonomiegebiete bei der Uno aufgewertet. Damit wäre es möglich, das Römer Statut zum Internationalen Strafgerichtshof (ICC) zu unterzeichnen und ratifizieren - was die Chancen der Opfer von Kriegsverbrechen auf Gerechtigkeit erhöhen würde. Deshalb lanciert Amnesty eine weltweite Online-Aktion an Präsident Abbas mit der Forderung, den Beitrittsprozess zum Römer Statut einzuleiten.

Im November 2012 wurden bei militärischen Auseinandersetzungen über 100 palästinensische und 4 israelische Zivilpersonen getötet. Wie drei Jahre früher in noch gravierenderem Ausmass bei der israelischen Operation "Cast lead" verletzten beide Konfliktparteien das humanitäre Völkerrecht - bisher straflos und ohne Konsequenzen. Der Beitritt der palästinensischen Autonomiegebiete zum Römer Statut des ICC würde es dem Strafgerichtshof ermöglichen, Ermittlungen zu den begangenen Kriegsverbrechen einzuleiten.

Zur Webaction (englisch)

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Ihr Engagement ist unsere Stärke Herzlichen Dank für Ihre Spende