Libyen Interview mit Amnesty-Delegierter aus Benghasi

11. März 2011
Wie bereits in Tunesien, Ägypten und Bahrain befindet sich seit einiger Zeit auch ein Amnesty-Team vor Ort in Benghasi im Osten Libyens. Hauptziel der Mission ist es, Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren und öffentlich zu machen: Nur dadurch und durch die konsequente Ahndung der Missbräuche lassen sich zukünftige Menschenrechtsverletzungen verhindern.

Donatella Rovera. © AI (Fotograph: Mark Allan)

Am 9. März 2011 hat sich Donatella Rovera, Leiterin der Amnesty-Delegation in Benghasi, per Telefon zur dortigen Situation und zu den Aufgaben Amnesty's geäussert:

Ihre Spende schützt

Hilfe für kriegstraumatisierte Kinder Ihre Spende schützt