Frauenrechtsaktivistin zu elf Jahren Haft verurteilt

Briefaktion: Saudi-Arabien → Frauenrechtsaktivistin zu elf Jahren Haft verurteilt

Am 9. Januar 2024 verurteilte das berüchtigte Sonderstrafgericht Saudi-Arabiens Manahel al-Otaibi, eine 29-jährige Fitnesstrainerin und Frauenrechtsaktivistin, in einem Geheimprozess wegen «terroristischer Straftaten» zu elf Jahren Haft. Sie stand wegen Verstosses gegen das Gesetz zur Bekämpfung von Cyberkriminalität unter Anklage, weil sie sich in ihren Tweets für Frauenrechte einsetzte und auf Snapchat Fotos von sich im Einkaufszentrum ohne Abaya (ein traditionelles, locker sitzendes, langärmeliges Gewand) postete.