© Anne-Marie Pappas
© Anne-Marie Pappas

Kurs Sind wir noch zu retten? Klimakrise und Menschenrechte

Die Klimakrise bedroht unseren Planeten, die Menschenrechte, Sie und mich. In diesem Kurs beleuchten wir gemeinsam mit Greenpeace, wie Klima und Menschenrechte zusammenhängen und wie wir mithilfe des Menschenrechtsschutzes gegen den Klimawandel vorgehen können.
Datum und Ort

Freitag, 22. November 2024, 10:00 – 16:00 Uhr, Bern, melden Sie sich hier an

Kosten
  • Kostenlos für Greenpeace-Aktivist*innen (bitte im Anmeldeformular bei 'Bemerkungen' vermerken)
  • 57 CHF für Mitglieder/Aktivist*innen von Amnesty Schweiz, Amnesty Youth und Besitzer*innen der Solikarte/Kulturlegi
  • 95 CHF für Nicht-Mitglieder

Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Kursgebühr aufzubringen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gemeinsam finden wir eine Lösung: [email protected].

Als Amnesty-Aktivist*in kannst du den Kurs aus der Gruppenkasse bezahlen. Bei Fragen rund um die Finanzierung wende dich bitte an [email protected].

Kursziele
  • Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Klimakrise und Menschenrechten und kennen die Rolle des Menschenrechtsschutzes.
  • Sie setzen alltägliche Massnahmen zum Klimaschutz um.
  • Sie sind motiviert, das Klima und die durch den Klimawandel bedrohten Menschenrechte zu schützen.
Kursinhalt

Interaktiver Input zur Klimakrise und zur Menschenrechtsarbeit, Gruppenarbeiten und -diskussionen, selbstorganisierte Postenwerkstatt zu diversen Themen

Zielgruppe

Alle interessierten Personen. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kursleitung
  • Georg Klingler, Verantwortlicher Klima bei Greenpeace
  • Michelle Meier, Bildungsverantwortliche Amnesty International