© Rahel Krabichler
© Rahel Krabichler

Kurs (ausgebucht) Gewaltfreie Kommunikation

8. Februar, Bern
Menschenrechte zu verteidigen ist für uns selbstverständlich. Doch leben wir dieses Ideal auch in unserem Alltag? Achten wir die Menschenwürde in unseren eignen Konflikten? Oft be- und verurteilen wir Menschen, wenn sie Dinge tun, die uns selber nicht gefallen. Dadurch entsteht eine Konfliktdynamik, die Fronten verhärtet. Gewaltfreie Kommunikation (GfK) durchbricht dieses Muster: Wir lernen, nicht gegen andere zu kämpfen, sondern für die Sache, die Werte und Rechte, für die wir einstehen.

Dieser Kurs ist ausgebucht. 

Melden Sie sich für unseren Bildungsnewsletter an, um am schnellsten von unseren Kursen zu erfahren. 

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an interessierte Personen, die klar und präzis in schwierigen Situationen kommunizieren und verhandeln wollen.

Kursleitende

Martin Rausch, zert. Trainer in den Bereichen Gewaltfreie Kommunikation, Moderation und Partizipation

Lernziele
  • Die eigenen Fähigkeiten in Kommunikation und im Umgang mit Konflikten erweitern
  • Kritik konstruktiv anbringen und mit Vorwürfen souveräner umgehen
  • Eine zeitgemässe Kommunikations- und Kooperationskultur gestalten
Methodik/Didaktik

Interaktiver Workshop: Kurz-Inputs, Fallbeispiele, erfahrungsorientierte Übungen, Bewegung und Spass

Max. TeilnehmerInnen

18

Wann und Wo

Samstag, 8. Februar 2020, 9:30 - 17:00

Bern, Workshopraum Innovationsdorf, Wylerringstrasse 36, 3. Stock.

Kurskosten

Menschenrechtsbildung soll für alle Menschen zugänglich sein. Amnesty International übernimmt deswegen die Hälfte der Kurskosten.

Kursgebühr:
mind. CHF 75.- für Amnesty Mitglieder / Wenigverdienende*
mind. CHF 95.- für Nichtmitglieder

Anreise und Verpflegung organisieren die TeilnehmerInnen eigenständig.

(*Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Kursgebühr aufzubringen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gemeinsam finden wir eine Lösung: bildung@amnesty.ch)

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben, die Sie bei der Anmeldung anführen, werden gemäss dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Kurszertifikat

Auf Anfrage und bei vollständigem Besuch dieses Kurses stellen wir Ihnen gerne ein Kurszertifikat aus.

Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich. Wir führen für unsere Kurse oft lange Wartelisten. Damit keine Plätze blockiert werden bitten wir Sie, sich bis 10 Tage vor der Veranstaltung schriftlich abzumelden, falls Sie am Kurstag verhindert sind: bildung@amnesty.ch

Absagen sind bis 10 Tage vor Kursbeginn kostenlos möglich.

Bei Nichterscheinen am Kurs wird Ihnen die vollständige Kursgebühr in Rechnung gestellt. Siehe AGB.