© Anne-Marie Pappas
© Anne-Marie Pappas

Kurs Zivilcourage – Einschreiten statt wegsehen

Sie sitzen nach der Arbeit im Bus, als plötzlich ein Fahrgast von Mitreisenden angepöbelt wird. Würden Sie einschreiten? Sich in solchen Situationen einzumischen ist alles andere als einfach und erfordert Mut. Im Workshop Zivilcourage erfahren Sie, wie Sie trotz Angst und Unsicherheit Konfliktsituationen erkennen und besser auf sie reagieren können.

Datum und Ort

Kosten

Ganztageskurs vom 26. März 2022

  • 57 CHF für Mitglieder, Amnesty Youth und Besitzer*innen der Solikarte/Kulturlegi
  • 95 CHF für Nicht-Mitglieder

 Halbtageskurs vom 28. Oktober 2022

  • 45 CHF für Mitglieder, Amnesty Youth und Besitzer*innen der Solikarte/Kulturlegi
  • 75 CHF für Nicht-Mitglieder

Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Kursgebühr aufzubringen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gemeinsam finden wir eine Lösung: bildung@amnesty.ch.

Kursziele

  • Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Zivilcourage und Menschenrechten.
  • Sie üben Methoden, wie Sie in alltäglichen Situationen Zivilcourage zeigen können.
  • Sie gewinnen an Sicherheit, um in ungerechten und/oder gefährlichen Situationen einzugreifen.

 Kursleitung

  • Julia Dubois, Bildungsverantwortliche Amnesty International, Erwachsenenbildnerin
  • Anja Meyer, Menschenrechtstrainerin
  • Simon Metry, Menschenrechtstrainer
  • Melvin Hasler, Schauspieler von Zuvielcourage