Sekundarstufe 1 Meinungsfreiheit

«Du bist hässlich», schreibt eine Schülerin auf Instagram unter ein Foto. Darf sie das schreiben? Oder ist die rote Linie zum Verbot der Diskriminierung schon überschritten? In diesen Workshop loten Ihre Schüler*innen mit uns die Grenzen der Meinungsfreiheit aus und üben zugleich, sich kreativ für ihre Meinungen stark zu machen.

Lernziele

  • Die Jugendlichen können mindestens zwei Menschenrechte benennen, welche der freien Meinungsäusserung Grenzen setzen, und können diese Grenzen erklären.
  • Die Jugendlichen können zwei bis drei Handlungsstrategien anwenden in Situationen, in denen ein Menschenrecht in Zusammenhang mit der freien Meinungsäusserung verletzt wird.
  • Die Jugendlichen finden es wichtig, dass eigene und andere Meinungen frei und respektvoll geäussert werden können und dabei die Menschenwürde geachtet wird.

Information

Die Inhalte und Methoden in unseren Workshops sind dem Niveau der Schüler*innen angepasst. Sie finden die detaillierten Beschreibungen des Workshops in folgender Übersicht (PDF):

Detaillierter Workshopbeschrieb «Meinungsfreiheit» für die Sekundarstufe 1

Kosten und Dauer

Der Workshop dauert in der Regel zwei bis drei Lektionen. Die Kosten betragen zwischen CHF 225.- und 340.-. Bei Bedarf passen wir die Kosten gerne Ihrem Budget an oder unterstützen Sie bei einem Finanzhilfegesuch an éducation21.

Nach Möglichkeit kann der Workshop draussen auf dem Schulhausareal durchgeführt werden. Falls Sie dies wünschen, vermerken Sie es bitte bei der Workshopanfrage.

Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage: Anfrageformular für Workshops