Sekundarstufe 1 und 2 Meinungsfreiheit

«Du bist hässlich», schreibt eine Schülerin auf Instagram unter ein Foto. Doch wie weit geht die Meinungsfreiheit? Darf sie das schreiben? Oder ist die rote Linie zum Verbot der Diskriminierung schon überschritten? Gemeinsam mit Ihren SchülerInnen loten wir die Grenzen der Meinungsfreiheit aus.
Lernziele
  • Die Jugendlichen verstehen, was Meinungsfreiheit bedeutet. Sie loten die Grenzen der freien Meinungsäusserung aus und diskutieren, wozu Cybermobbing und Hasskommentare führen können. Sie erkennen, dass Menschenrechte zuweilen gegeneinander abzuwägen sind.
  • Die SuS kennen Anlaufstellen und entwerfen Möglichkeiten, wie sie sich für Meinungsfreiheit und gegen Diskriminierung und Hass im Netz einsetzen können.
Information

Die Inhalte und Methoden in unseren Workshops sind dem Niveau der SchülerInnen angepasst. Sie finden die detaillierten Beschreibungen der Workshops in folgenden Übersichten (PDF):

Detaillierter Workshopbeschrieb «Meinungsfreiheit» für die Sekundarstufe 1

Detaillierter Workshopbeschrieb «Meinungsfreiheit» für die Sekundarstufe 2

 

Kosten und Dauer

Der Workshop dauert in der Regel zwei Lektionen à 45 Minuten. Die Kosten betragen CHF 200.-. Gerne passen wir diese aber auch Ihrem Budget an.

Nach Möglichkeit kann der Workshop draussen auf dem Schulhausareal durchgeführt werden. Falls Sie dies wünschen, vermerken Sie es bitte bei der Workshopanfrage.


Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage: Anfrageformular für Workshops