© Rahel Krabichler
© Rahel Krabichler

Kurs An der Grenze zum Rassismus

Weltweit erleben rechtspopulistische Strömungen einen Auftrieb. Ressentiments gegen Minderheiten stellen eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte dar. Viele Akteure sind jedoch nicht explizit rassistisch, sondern verstecken ihren Rassismus hinter einer bürgerlichen Fassade. Im Kurs entlarven wir die rassistische Ideologie hinter populistischen Sprachmustern und entwickeln Gegenpositionen.
Kursleiter

Klaus-Peter Hufer, Verfasser und Herausgeber zahlreicher Schriften zur politischen Erwachsenenbildung

Voraussetzungen

Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an interessierte Personen.

Lernziele
  • Erkennen von Kriterien rechter bis rechtsextremer Ideologie                  
  • Kritische Einschätzung der von RechtspopulistInnen gebrauchten Kernbegriffen
  • Beschäftigung mit den Vordenkern und ihrer derzeitigen Aktualität
  • Rechtspopulistische Bewegungen einschätzen und beurteilen
  • Demokratische Gegenargumente zu den rechtspopulistischen Kernbegriffen
Methodik/Didaktik

Interaktiver Workshop

Max. TeilnehmerInnen

18

Datum

Samstag, 1. September 2018

Zeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Basel
Kursgebühr

Menschenrechtsbildung soll für alle Menschen zugänglich sein. Amnesty International übernimmt deswegen mehr als die Hälfte der Kurskosten.

mind. CHF 50.- für Amnesty Mitglieder / Wenigverdienende*
mind. CHF 95.- für Nicht-Mitglieder

Anreise und Verpflegung organisieren die TeilnehmerInnen eigenständig.

(*Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Kursgebühr aufzubringen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gemeinsam finden wir eine Lösung: bildung@amnesty.ch)

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben, die Sie bei der Anmeldung anführen, werden gemäss dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Kurszertifikat

Auf Anfrage und bei vollständigem Besuch dieses Kurses stellen wir Ihnen gerne ein Kurszertifikat aus.

Anmeldung

Wir führen für unsere Kurse oft lange Wartelisten. Damit keine Plätze blockiert werden bitten wir Sie, sich bis 10 Tage vor der Veranstaltung schriftlich abzumelden, falls Sie am Kurstag verhindert sind: bildung@amnesty.ch

Bei Nichterscheinen am Kurs wird Ihnen die vollständige Kursgebühr in Rechnung gestellt. Siehe AGB.

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor dem Kurstag.

Die Anmeldung für Kurse im Herbstsemester ist möglich ab Juni 2018.