Workshop Menschenrechtsverteidiger

Jeden Tag verteidigen mutige Frauen und Männer auf der ganzen Welt ihre Überzeugungen und Werte. Manche riskieren dafür sogar ihr Leben. Ihr Engagement ist mitreissend, ihre Geschichten berühren. Der Workshop bringt Ihnen die beherzten VerfechterInnen der Menschenrechte näher.
Lernziele

Die Lernenden kennen die Grundlagen der Menschenrechte, ihre Relevanz im Alltag und wissen, was MenschenrechtsverteidigerInnen sind. 

Die Lernenden setzen sich mit der Botschaft von MenschenrechtsverteidigerInnen aus der ganzen Welt auseinander und nehmen deren Perspektive ein.

Die Lernenden beurteilen die Lage für MenschenrechtsverteidigerInnen weltweit und diskutieren, wie sie den Menschenrechten mehr Geltung verschaffen können.

Lehrmethode / Inhalt

Im Workshop wird vorerst geklärt, was Menschenrechte sind und welche Bedeutung sie in unserem Alltag haben. Anhand eines Rollenspiels schlüpfen die Lernenden in die Haut von zwölf bekannten und aktuellen MenschenrechtsverteidigerInnen und erfahren die Hintergründe ihrer Geschichten. Der Workshop zeigt zudem, welchen Gefahren diese Menschen ausgeliefert sind, und fragt nach, was wir selbst zur Verwirklichung der Menschenrechte beitragen können. 

Organisation

Workshop für Jugendliche von 15 bis 20 Jahren der Sekundarstufe II. Der Workshop dauert zwei Lektionen à 45 Minuten; es können bis zu 24 Lernende teilnehmen.

Für diesen Workshop benötigen die TrainerInnen zwei Orte, um zu arbeiten. Ausserdem braucht es Flipcharts oder eine Tafel, einen Beamer, Lautsprecher sowie einen Computer mit USB-Anschluss oder der Möglichkeit, den eigenen Laptop anzuschliessen.

Kosten

Die Kosten für einen zwei Lektionen dauernden Workshop betragen CHF 200.–
Gerne können wir die Kosten Ihrem Budget anpassen.

Anfrage Workshop