Keine Ausnahmen: Bevor es den Slum in Manila betreten darf, muss dieses Mädchen seine Körpertemperatur messen lassen. Präsident Rodrigo Duterte hatte Anfang April angeordnet, dass die Strafverfolgungsbehörden EinwohnerInnen sogar erschiessen dürfen, wenn sie während des Lockdowns bei der Verletzung der Quarantänevorschriften erwischt werden. © Ezra Acayan/Getty Images
Keine Ausnahmen: Bevor es den Slum in Manila betreten darf, muss dieses Mädchen seine Körpertemperatur messen lassen. Präsident Rodrigo Duterte hatte Anfang April angeordnet, dass die Strafverfolgungsbehörden EinwohnerInnen sogar erschiessen dürfen, wenn sie während des Lockdowns bei der Verletzung der Quarantänevorschriften erwischt werden. © Ezra Acayan/Getty Images

Coronavirus und Menschenrechte

Das Coronavirus betrifft uns alle, weltweit. Es sorgt für viel Leid und verunsichert die Menschen. Es bringt aber auch Menschen zusammen − wenn auch nicht physisch, so doch durch viel Solidarität und gegenseitige Unterstützung. An dieser Stelle finden Sie all unsere Mitteilungen, Recherchen und Publikationen mit Bezug zur weltweiten Pandemie, über die menschenrechtlichen Auswirkungen und den Einfluss auf unsere Arbeit bei Amnesty International. 

Stichworte