Illegale Rinderfarmen zerstören Amazonas-Regenwald

Brasilien Illegale Rinderfarmen zerstören Amazonas-Regenwald

Die Viehzucht ist der häufigste Grund für illegale Landnahmen in Reservaten und indigenen Gebieten in der brasilianischen Amazonasregion. Sie trägt so zur Entwaldung bei und sorgt dafür, dass die Rechte dort lebender indigener und anderer traditioneller Gemeinschaften verletzt werden.