LGBT Pride Parade in Istanbul, Juni 2008 © AI
LGBT Pride Parade in Istanbul, Juni 2008 © AI

Europride 2009 findet in Zürich statt

Rund 100’000 Menschen werden sich im Frühsommer 2009 in Zürich für die Rechte von Schwulen und Lesben einsetzen: Erstmals findet die Europride in der Schweiz statt.

Ein buntes und lebendiges Fest findet im Frühsommer in Zürich statt: Die Europride, das bedeutendste Festival homosexueller Menschen in Europa, geht vom 2. Mai bis 7. Juni 2009 in der Limmatstadt über die Bühne. Es wird eine Vielzahl von Veranstaltungen mit kulturellem, politischem, wissenschaftlichem und sportlichem Inhalt geben. «Höhepunkt wird die Parade am 6. Juni sein», sagt Europride-Sprecher Michael Rüegg. Am Vorabend, nämlich am 5. Juni, beginnt im Herzen Zürichs zudem ein Stadtfest. «Schön, dass unsere Veranstaltungen mitten in der Stadt angesiedelt sind und nicht irgendwo am Stadtrand», so Rüegg weiter.

Das Festival soll ein farbiges und lautes Statement für die Rechte Homosexueller sein. «Zwar wurde in den letzten 40 Jahren viel erreicht, doch ist die Gesetzeslage gerade in Osteuropa immer noch unerfreulich, und Belästigungen kommen auch hierzulande immer noch vor.»

Amnesty International nimmt an der Parade teil und wird rund um das Festival mit Veranstaltungen präsent sein. «Diese Unterstützung bedeutet uns viel: Sie ist ein wichtiges Signal für die Öffentlichkeit und unterstreicht, dass die Menschenrechte für alle gelten», erklärt Rüegg.

Aktivitäten von Amnesty International rund um die Europride:

28. Mai 2009: Fachtagung Asyl und Migration auf Grund von sexueller Orientierung und Identität

4. Juni 2009: Internationale Workshopkonferenz zu LGBT-Rechten

6. Juni 2009: Europride-Parade
Herzlichen Dank für Ihre Spende

Ihr Engagement ist unsere Stärke Herzlichen Dank für Ihre Spende