Abgangsentschädigung für Irene Khan

März 2011
Irene Khan, ehemalige Generalsekretärin von Amnesty International auf weltweiter Ebene, hat bei ihrem Weggang Ende 2009 verschiedene Zahlungen erhalten. Peter Pack, Präsident des International Executive Committee (IEC), und der Vorstand der Schweizer Sektion von Amnesty International, nehmen Stellung.

Die Zahlungen an Irene Khan und ihre Stellvertreterin Kate Gilmore haben unter den Mitgliedern von Amnesty International grossen Unmut ausgelöst. Auch die Schweizer Sektion ist der Meinung, dass die Zahlung von hohen Abgangsentschädigungen in Zukunft verhindert werden muss. Sie wird sich auf internationale Ebene für mehr Transparenz und entsprechende Reformen einsetzen.

Erläuterungen von Peter Pack (englisch)
Stellungnahme des Vorstandes der Schweizer Sektion (deutsch)
Brief des Vorstands der Schweizer Sektion an den internationalen Vorstand (englisch)