Amnesty Ambassadors

Die Schweizer Sektion von Amnesty International startet das «Amnesty Ambassadors» Programm. Es geht darum, Bürger als Ambassadors für die Menschenrechte zu ernennen, um so deren Wirken in der ...

Die Schweizer Sektion von Amnesty International startet das «Amnesty Ambassadors» Programm. Es geht darum, Bürger als Ambassadors für die Menschenrechte zu ernennen, um so deren Wirken in der Öffentlichkeit für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen zu würdigen. Das sind Berühmtheiten, die sich über die Grenzen von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Nationalität, Religion, politische Richtung und Ideologie hinweg für die Menschenrechte einsetzen und möglichst viele andere dazu bewegen aktiv zu werden. Der Gründer von Amnesty, Peter Benenson, hat gesagt: «Wenn eine einzelne Person protestiert, bewirkt das nur wenig. Aber wenn es viele Menschen gleichzeitig tun, bewirkt es Wunder.»

Christina Daletska