Biografie Manon Schick

Manon Schick ist seit März 2011 Geschäftsleiterin von Amnesty International Schweiz.

Manon Schick © Marie Desmartis Nach dem Abschluss ihres geisteswissenschaftlichen Studiums in Lausanne arbeitete die 1974 geborene Manon Schick zunächst als Journalistin für die Westschweizer Wochenzeitung L’Illustré und beim Lausanner Sender Radio Acidule. 2003 reiste sie als Freiwillige mit Peace Brigades International nach Kolumbien, wo sie ein Jahr lang lokale Menschenrechtsorganisationen begleitete. Manon Schick hatte sich schon seit ihrem 22. Lebensjahr als Freiwillige für Amnesty International engagiert. 2004 übernahm sie die Position der Mediensprecherin von Amnesty in der Westschweiz, 2007 wurde sie Leiterin der Abteilung Medien und Lobbyarbeit und Mitglied der Geschäftsleitung.  

Biography in english

Manon Schick is the Director of the Swiss Section of Amnesty International since March 2011. Born in 1974, she worked as journalist for a magazine and a radio in Switzerland, before she left to Colombia to work there as a volunteer during one year in 2003 with Peace Brigades International.

She joined Amnesty as a volunteer in 1996, when she was 22 years old, she was appointed as spokeswoman in 2004, and as member of the management team of the Swiss Section (head of communication) since 2007.