Fragen und Antworten zu Amnesty International

Mit welchen Zielen, zu welchen Themen, mit welchen Methoden arbeitet Amnesty International? Antworten auf diese und andere Fragen, die uns häufig gestellt werden.
Wofür setzt sich Amnesty International ein?

Amnesty International setzt sich weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte ein, so wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgelegt wurden. Amnesty verteidigt den Grundsatz, dass die Menschenrechte unteilbar sind, und dass sie für alle Menschen gleichermassen gelten müssen. AI greift immer dann ein, wenn Menschenrechte verletzt werden – sei es durch Regierungen, sei es durch andere Akteure wie Rebellen, Oppositionsgruppen, Privatpersonen oder Unternehmen.

Wofür Amnesty International sich konkret einsetzt:

  • Für den internationalen Schutz der Menschenrechte und die strafrechtliche Verfolgung schwerer Menschenrechtsverletzungen
  • Gegen die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, ihrer politischen Überzeugung oder ihrer sexuellen Orientierung
  • Für die Freilassung von Gefangenen, die wegen ihrer politischen, religiösen oder sonstigen Überzeugung inhaftiert wurden (Gewissensgefangene)
  • Für die Gleichberechtigung von Frauen und gegen die Gewalt an Frauen
  • Für faire Gerichtsverfahren und Urteile bei Gefangenen, die aus politischen Gründen inhaftiert wurden
  • Für die Abschaffung der Todesstrafe
  • Für die Sicherheit und den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen
  • Für den Schutz von Flüchtlingen und Asylsuchenden
  • Gegen die Folter und gegen das «Verschwindenlassen» von Menschen
  • Für die weltweite Kontrolle des Waffenhandels und gegen den Einsatz von Kindern in Kriegsdiensten
  • Für die Einhaltung der Menschenrechte auch im Krieg
  • Für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte
  • Für die Einhaltung der Menschenrechte durch Wirtschaftsunternehmen
Wie arbeitet Amnesty International?
Menschenrechtsverletzungen dokumentieren

Sorgfältige Recherchen sind das Markenzeichen von Amnesty International. Sie machen einen wirksamen Einsatz für die Menschenrechte erst möglich. Die Ermittlungsarbeit wird von spezialisierten Fachleuten im Internationalen Sekretariat in London geleistet.

Im Internationalen Sekretariat sammeln rund 350 Expertinnen und Experten aus aller Welt Meldungen über Menschenrechtsverletzungen, überprüfen und dokumentieren die Fakten. Täglich werden Tausende von Medienmitteilungen analysiert und mit Berichten aus dem weltweiten Informationsnetzwerk von AI verglichen. Zusätzlich entsendet Amnesty Fachleute in Krisenregionen, um Fakten zu sammeln und bei Opfern und Menschenrechtsaktivisten vor Ort authentische Informationen zu beschaffen.

Aus all diesen Informationen entstehen die Berichte und Medienmitteilungen von Amnesty International. Sie bilden die Grundlage für Kampagnen und Aktionen.

Öffentlichen Druck erzeugen

Nichts ist für die Urheber von Menschenrechtsverletzungen unangenehmer, als wenn ihre Taten bekannt gemacht werden. Der öffentliche Druck ist deshalb das wirksamste Mittel, um Verbesserungen zu erreichen. Amnesty International setzt ihre Berichte und Meldungen gezielt und koordiniert ein, um möglichst viel Wirkung zu erzielen.

Die Ländersektionen und Vertretungen von AI schaffen auf der ganzen Welt Öffentlichkeit mit Informationskampagnen, Aktionen, Medienarbeit, Veranstaltungen und Werbung. Amnesty nutzt auch die Möglichkeiten des politischen Lobbying und interveniert direkt bei Regierungen und Behörden.