AMNESTY Nr. 60 - November 2009 Festung Europa: Schiffbruch für Migrationspolitik

Die zunehmend schärferen Kontrollen an den Aussengrenzen Europas führen dazu, dass Asylsuchende immer grössere Risiken auf sich nehmen, um nach Europa zu kommen. Die Folgen sind katastrophal: Zwischen 1988 und 2009 haben mindestens 14 850 Menschen beim Versuch, nach Europa zu gelangen, ihr Leben verloren. Ausserdem in dieser Ausgabe: Bilanz nach den ersten drei Jahren Uno-Menschenrechtsrat, Abtreibungsgesetz mit drastischen Folgen in Nicaragua und ein Standpunkt von Geri Müller zur Aufnahme von Guantánamo-Gefangenen in der Schweiz.

cover

Seite 1 von 2