Mensch Klima!

Mit eindrücklichen Bildern und anschaulichen Texten geht «Mensch Klima!» das komplexe Thema Klimawandel an, zeigt Zusammenhänge, Folgen und Perspektiven.

Mensch Klima © ZVG

Fast täglich erreichen uns derzeit Bilder über die katastrophalen Folgen der seit Jahrzehnten grössten Dürre am Horn von Afrika: Ausgemergelte Menschen erreichen nach strapaziöser Flucht durch somalische Wüstengebiete die Flüchtlingslager in Kenia, wo sie endlich Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung erhalten. Was Dürreperioden mit dem Klimawandel zu tun haben, wie viel der Mensch dazu beiträgt und welchen Zusammenhang es zwischen Klimawandel und den Uno-Millenniumszielen gibt, zeigt und erklärt das neuste Werk aus dem Lars-Müller-Verlag anschaulich.

«Mensch Klima!», ein zwei Kilogramm schweres Buch, ist Sachbuch und Bildband zugleich. Eindrückliche und packende Bilder machen Klima sichtbar, zeigen Windräder im Nebel, die verschneite Wüste Arizonas, lavaspeiende Vulkane, Überschwemmungsgebiete in Pakistan oder ausgetrocknete Seen in Kenia. In Hintergrundtexten, Reportagen und Fallstudien erklären die AutorInnen auch für Laien verständlich Klimageschichte und Klimasystem, Treibhauseffekt oder Sonnenenergie. Sie erläutern die Grundlagen der globalen Klimapolitik wie die IPCC-Reports – die wissenschaftlichen Berichte des Intergovernmental Panel on Climate Change – zum Klimawandel und das Kyotoprotokoll und zeigen, wie Klimaschutz in Zukunft aussehen könnte.

«Mensch Klima!» zeigt auch die Folgen des Klimawandels auf, wie er die Existenz von Hunderten von Millionen Menschen verändern wird. Die Überwindung der Armut, wie sie in den Millenniumszielen formuliert ist, wird durch den Klimawandel erschwert. Die Bekämpfung des Hungers, die Verbesserung der Gesundheitssysteme, der Ausbau der Bildung sind in vielen Ländern in Frage gestellt.

Vieles zur Klimaveränderung kann noch nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden, aber eines ist für die AutorInnen klar: Der Klimawandel hat erst begonnen: «Was wir heute an extremen Wetterverhältnissen, an grösseren und kleineren Naturkatastrophen erleben, dürfte erst der Anfang von Entwicklungen sein, die in den kommenden Jahrzehnten weiter fortschreiten werden.»

René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz, Mensch Klima! Wer bestimmt die Zukunft?, Lars Müller Publishers, 2011, Fr. 65.- .

Erschienen in «AMNESTY – Magazin der Menschenrechte» von September 2011
Herausgegeben von Amnesty International, Schweizer Sektion