Ein syrisches Mädchen liest vor ihrem beschädigten Zuhause in Homs in einem Buch. April 2012. © Reuters/Stringer
Ein syrisches Mädchen liest vor ihrem beschädigten Zuhause in Homs in einem Buch. April 2012. © Reuters/Stringer

Inhalt der Juni-Ausgabe Syrien: Wenn der Krieg Alltag wird

Inhalt des AMNESTY-Magazins vom Juni 2017: Ausgewählte Artikel sowie das Heft als PDF und E-Paper finden Sie hier.
 

 

Für eine vergrösserte Ansicht klicken sie unten rechts auf "Full Screen" oder folgen Sie diesem Link

Inhalt des AMNESTY-Magazins vom Juni 2017

Aktuell

4 Good News
6 Aktuell im Bild
7 Nachrichten
9 Brennpunkt: USA – Hinrichtungen wegen Ablaufdatum

Dossier Syrien: Wenn der Krieg Alltag wird

12 Das Ende der Revolution: Interview mit dem Syrien-Experten François Burgat.
15 Vernebelt im Krieg: Die unmögliche Arbeit eines Reporters in Syrien.
17 Beweise gegen alle Seiten: Carla del Ponte über die Arbeit der Uno-Ermittlungskommission.
18 Die Hoffnung zeichnen: Der syrische Flüchtling Hani Abbas und seine Karikaturen des Krieges.
20 Gewalt und Tabus: Sexuelle Gewalt gegen Frauen als Kriegswaffe des Regimes.
22 Dem Unfassbaren auf der Spur: Wie Amnesty zum unzugänglichen Syrien recherchiert

Thema

24 Griechenland: Eine Oase auf der Insel der Verzweiflung
27 Kenia: Dadaab bleibt
28 Waffen: Kalte Logik der Algorithmen
30 Ägypten: Sisi unterdrückt, Aida wehrt sich
32 Kolumbien: Nur ein erster Schritt

Kultur

34 Buch: Rätsel Eritrea
35 Buch: Grosse Träume
37 Musik: Rap against Rape
38 Ausstellung: Erlebtes nimmt Gestalt an

Carte blanche

39 Annette Hug: Lange Nächte mit Bingo