Eleanor Roosevelt, ehemalige First Lady der USA, mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Dezember 1948, New York. © UN Photo
Eleanor Roosevelt, ehemalige First Lady der USA, mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Dezember 1948, New York. © UN Photo

Inhalt der Dezember-Ausgabe 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

3. Dezember 2018
Der Inhalt des AMNESTY-Magazins vom Dezember 2018: Ausgewählte Artikel sowie das Heft als PDF und E-Paper finden Sie hier.
 

Für eine vergrösserte Ansicht klicken sie unten rechts auf "Full Screen" oder folgen Sie diesem Link

Inhalt des Amnesty-Magazins vom Dezember 2018

Aktuell

4 Good News
6 Aktuell im Bild
7 Nachrichten
9 Brennpunkt: Nicaragua versinkt in Gewalt

Dossier

10 Aktueller denn je
12 Bilder aus sieben Jahrzehnten: Sieben Stationen der Menschenrechte seit 1948.
18 Eine Vision wird 70: Die Geschichte der Menschenrechtserklärung.
20 «Wir müssen Gefangene der Hoffnung bleiben»: Interview mit Mary Robinson, einer Grande Dame der Menschenrechte.
23 Eine Geschichte voller Brüche: Die Jahrhundertfrage der Menschenrechte.
26 Was Sie schon immer wissen wollten ... Sieben Fragen und Antworten.
28 Die ganze Familie im Widerstand: Zwei Generationen kämpfen in Ägypten für mehr Freiheit.
31 Mut zum Ungehorsam: In der Schweiz kassieren Menschen Bussen, weil sie Migranten helfen.
34 Weiter gehts: Drei Fortschritte aus drei Ländern.
36 Die Stimme der Stimmlosen: Was die neue Uno-Hochkommissarin Michelle Bachelet den Menschenrechten zum Geburtstag wünscht.
38 «Amnesty muss besser zuhören»: Der neue Amnesty-Generalsekretär Kumi Naidoo über Wendepunkte und faulen Aktivismus.

Kultur

41 Buch:  Menschenrechte. Weiterschreiben
42 Film:  Eine Leinwand der Hoffnung
43 Film:  Roadtrip mit Spannungen
44 Buch: Den Menschen zugewandt

Carte blanche

45 Milo Rau: Manager an die Werkbank