© Rechte vorbehalten
© Rechte vorbehalten

Bern, 10. Dezember 2016 Tag der Menschenrechte: «Keine Diskriminierung von Homosexuellen»

Am 10. Dezember 2016 findet die traditionelle Berner "Feier zum Tag der Menschenrechte" statt.

 Am Tag der Menschenrechte setzen Amnesty International zusammen mit den christlichen Kirchen und anderen Organisationen ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Homosexuellen und für die Vielfalt des Lebens.

In einem Kreis der Solidarität (Cercle de Silence) wird auf dem Rathausplatz schweigend ein Zeichen der Solidarität gegen Homophobie gesetzt.

In der anschliessenden Menschenrechtsfeier in der Kirche St. Peter und Paul werden u.a. Nationalrätin Margret Kiener Nellen und der Theologe Pierre Stutz sprechen.
Musikalisch untermalt wird die Feier durch den Projektchor. Wer gerne im Chor mitsingen möchte: Es gibt zwei Proben (29. November und 6. Dezember), Anmeldung erwünscht (detaillierte Angaben siehe Flyer).

Samstag, 10. Dezember 2016, ab 16h:

  • 16h-16h20: Cercle de Silence, Rathausplatz Bern
  • 16h30: Ökumenische Feier,  Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, beim Rathaus Bern

Weitere Informationen auf dem Flyer (pdf).

 Organisiert durch:
- Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Region Bern AKiB
- Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter ACAT
- Amnesty International
- Schweizer Dachverband der Schwulen PINK CROSS
- Lesbenorganisation Schweiz LOS
- Verein schwule Seelsorger Schweiz Adamim