St. Gallen, 25. November 2017 Benefizkonzert Brave - mutig für die Menschenrechte

Das Benefizkonzert steht im Zeichen der Kampagne BRAVE - Mutig für die Menschenrechte, bei der sich Amnesty International für MenschenrechtsverteidigerInnen engagiert, die Verfolgung, Einschüchterung und Gewalt ausgesetzt sind.

Mit eibish, solche und Wesno treten drei unterschiedliche Bands auf, deren Musik zum Tanzen einlädt und deren Texte zum konstruktiven Nachdenken anregen. Im Anschluss gibt DJ Naurasta Selecta aus seinem Musikrepertoire feinste Tanzmusik zum Besten.
Während den Konzerten erhält man die Möglichkeit mit der eigenen Unterschrift selbst aktiv zu werden.
Die Veranstaltung ist in der Friedenswoche St.Gallen eingebettet.

St. Gallen, Samstag 25. November 2017, 20h, Grabenhalle,  Unterer Graben 17
Eintritt: 20 Fr. / Soli-Eintritt: 25.- Fr.

Weitere Informationen:  amnesty-st-gallen.blogspot.chgrabenhalle.ch

 Weltweit setzen sich Menschen für ihre eigenen und die Rechte anderer ein. Ihr Einsatz ist in den letzten Jahren gefährlicher geworden denn je. Mit der Kampagne «Brave» möchte Amnesty International ein Zeichen setzen. Die Einnahmen aus dem Benefiz-Konzert in St. Gallen werden dem Human Rights Relief Fonds gespendet – ein Erste-Hilfe-Fonds, der Menschenrechts-VerteidigerInnen im Notfall schnell und gezielt unterstützt.