© Ex-press AG / Feminism in India
© Ex-press AG / Feminism in India

Bern, 23. September 2017 Eng@giert: die neuen Menschenrechtsverteidigerinnen

Netzwerktreffen Frauenrechte 2017 - Workshops und Diskussion zu neuen Formen des Aktivismus mit den beiden Online-Aktivistinnen Anne-Sophie Keller und Japleen Pasricha.

Das Smartphone hat unsere Kommunikation stark verändert. Es ist für junge Menschenrechtsverteidigerinnen ein nützliches Tool, um sich in sozialen Medien zu vernetzen und breite Unterstützung für ihre Anliegen zu gewinnen. Diese online fast omnipräsenten jungen Aktivistinnen engagieren sich zum Beispiel gegen Geschlechterstereotype in der Schweiz oder gegen Gewalt an Frauen in Neu-Delhi, das für Vergewaltigungen traurigen Ruhm erlangt hat.

Ihr habt die Gelegenheit, mit zwei Vertreterinnen der «sm@rten» Generation über neue Formen des Aktivismus zu diskutieren: Anne-Sophie Keller, Schweizer Autorin, Journalistin und Mitglied von aktivistin.ch und Japleen Pasricha, indische Frauenrechtsaktivistin aus Neu-Delhi, sind auf Einladung von Amnesty in Bern.

Mehr Informationen zum Programm hier >

Samstag, 23. September 2017, 9h30-16h30
Kulturzentrum PROGR, Waisenhausplatz 30, 3011 Bern

 

Anmeldeschluss: 13. September 2017. Die Veranstaltung ist ausgebucht.