© Kevin George / shutterstock.com
© Kevin George / shutterstock.com

Bärenplatz Bern, 10. Dezember 2018 Happy Birthday Human Rights! Jubiläumsanlass 70 Jahre allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Bern, 10. Dezember 2018
Jubiläumsanlass auf dem Bärenplatz in Bern mit Ansprache von Stadtpräsident Alec von Graffenried und Direktorin Amnesty International Schweiz Manon Schick, Graffiti Live - Painting und Anstossen mit ParlamentarierInnen.

 

Montag, 10. Dezember auf dem Bärenplatz in Bern
Ab 17h: Beginn Aktion, Informationsstände und Graffiti Live-Painting zum Thema Menschenrechte
18h: In Bern (Bärenplatz) wie auch in zahlreichen anderen Städten wie Berlin, Paris, Rom etc. wird die allgemeine Erklärung der Menschenrechte vorgelesen. Rede Alec von Graffenried (Stadtpräsident Bern) und Manon Schick (Geschäftsleiterin Amnesty International Schweiz)
18.45h: Podiumsdiskussion «Jugend, Menschenrechte und Justiz in der Schweiz und in Partnerländern der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit» im Käfigturm Bern

Flyer

Podiumsgäste:

  • Inana Göbel-Bösch, Programmbeauftragte Konflikte und Menschenrechte, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
  • Alex Haller, Leiter Jugendamt, Stadt Bern
  • Nino Santabarbara Küng, Leitender Jugendanwalt des Kantons Bern
  • Aina Weber, Vorstandsmitglied Amnesty International
  • Andrea Zellhuber, Verantwortliche Gewaltprävention, Terre des Hommes Schweiz

Begrüssung: Thomas Gass, Vize-Direktor der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA

Moderation: Lisa Stalder, Journalistin

Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Uno die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Heute ist die Menschenrechtserklärung wichtiger denn je. Amnesty International setzt am 10. Dezember ein Zeichen für die Menschenrechte in Zusammenarbeit mit der Stadt Bern, der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) und dem Polit-Forum Bern, um an die Relevanz und Bedeutung der Menschenrechte zu erinnern. Wir führen – als Teil der europäischen Aktion der belgischen Organisation «Association pour les Nations Unies», an welcher sich mehrere europäische Hauptstädte beteiligen – einen Jubiläumsanlass der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch: um 18.00 Uhr wird in Bern wie auch in zahlreichen anderen Hauptstädten wie Berlin, Paris, Rom etc. die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vorgelesen. Währenddem wird ein Graffitikünstler ein Live-Painting zum Thema Menschenrechte machen. Menschenrechtsorganisationen stellen ihre Arbeit aus und es wird zusammen mit Schweizer ParlamentarierInnen auf die 70 Jahre Allgemeine Menschenrechtserklärung mit heissem Punsch angestossen. Im Anschluss an diesen Event auf dem Bärenplatz findet eine Podiumsdiskussion zum Thema Jugend und Menschenrechte im Käfigturm statt.