Zürich, 16. November 2018 Ein Abend mit Amnesty an der SEEN Ausstellung

Die Zürcher Fotografin Mardiana Sani hat zusammen mit Frauenflüchtlingen auf der griechischen Insel Chios die SEEN Ausstellung auf die Beine gestellt. In einem Vortrag berichtet Amnesty über die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Griechenland und die besonderen Bedürfnissen der Frauen.

Die SEEN Ausstellung ist das Resultat eines zweiwöchigen Fotoworkshops im Athena Center für Frauenflüchtlingen in Chios. Geleitet von der Zürcher NGO Action for Women, bietet das Athena Center Frauenflüchtlingen einen sicheren Raum ausserhalb den griechischen Flüchtlingscamps, wo sie sich unter sich treffen und austauschen können. Im kürzlich veröffentlichten Bericht «I want to decide about my future: Uprooted women in Greece speak out» betont Amnesty die wichtige Arbeit, die solche Zentren leisten, damit die Frauen ihr Leben wieder in die Hand nehmen können.

Freitag, 16. November 2018, Photobastei, Sihlquai 125, 3. Stock, 8005 Zurich

18.30 Uhr Vortrag und Diskussion mit Cyrielle Huguenot, Kampagnenkoordinatorin Migration, Amnesty International:  «Flüchtlinge in Griechenland: Was ist die aktuelle Situation auf den Inseln und dem Festland? Was sind die besonderen Bedürfnisse der Frauen? »

Anschliessender Besuch der Ausstellung

Flyer der Veranstaltung

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Ihr Engagement ist unsere Stärke Herzlichen Dank für Ihre Spende