© Amnesty International
© Amnesty International

Basel, 9. September 2018 Symbolische Aktion «Friedhof» für Menscherechtsverteidiger

Die Jugendgruppe Basel veranstaltet zum zweiten Mal eine kleine und doch eindrückliche «Friedhofs-Aktion».

An dieser Aktion werden selbst hergestellte Grabsteine an einem öffentlichen Platz aufgestellt. Zirka 25 Grabsteine sind jeweils mit einem Namen einer Menschenrechtsverteidigerin oder eines Menschenrechtsverteidigers beschriftet.
Mit dieser Aktion möchte die Jugendgruppe Amnesty Basel öffentlich auf Menschen aufmerksam machen, die wegen ihres mutigen Einsatzes für die Menschenrechte hingerichtet wurden. Auf den Grabsteinen sind jeweils kurze Hintergrundinformationen der einzelnen MenschenrechtsverteidigerInnen zu lesen.

Sonntag, den 9. September 2018, ab 11h, Unterer Rheinweg (nach der Mittleren Brücke links), Basel