Lichtensteig, 10. November 2018 Theaterstück «Le Prix de l'Or» - eine internationale Polit-Komödie

Starker Tobak, leicht erzählt mit Livemusik, Tanz und Gesang und einer grossen Portion Humor. Eine politische Komödie und ein Lehrstück in einem wird für Jugendliche und Erwachsene im Chössi-Theater gezeigt.

In ihrem Stück «Le Prix de l’Or» lassen die Theaterleute aus der Schweiz und Burkina Faso die Beteiligten am Goldgeschäft mit theatralischer Verve und Findigkeit teilhaben. Die Rollen werden wie in der harten Geschäftswelt immer wieder neu verhandelt, Verständigungsprobleme, nicht nur sprachliche, werden direkt erlebbar.

Gold hat seinen Preis. Im Handel schwankt er von Tag zu Tag. Doch neben dem monetären hat Gold auch seinen sozialen Preis. Von Schulkindern über Minenarbeitern, Dorfvorsteher, Geschäftsfrau und Politiker - alle spüren die Auswirkungen der Gier nach Gold und Geld. 

Das Thema Goldabbau in armen Ländern ist brisant. Die Verbindungen mit der Schweiz machen es hierzulande noch brisanter. Starker Tobak, leicht erzählt mit Livemusik, Tanz und Gesang und einer grossen Portion Humor. Das Theaterstück räsoniert in französischer, deutscher und afrikanischen Sprachen über Konzerverantwortung, über schlechte Regierungsarbeit, über Menschenrechte und über die Gier nach Gold.

Schauspiel: Halimata Nikiema (BF), Monique Sawadogo (BF), Madeleine Bongard (CH), Yra Siaka (BF), Christoph Rath (CH), Tobias Bienz (CH), Koné Jain Souleymane (BF) und Urbain Kiswendsida Guiguemdé (BF/CH)

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit der Amnesty-Gruppe Wattwil Toggenburg.

Mehr Informationen auf choessi.ch.

Samstag, 10. November 2018, 20h15, Chössi Theater, Bahnhalle beim Bahnhof Lichtensteig, Toggenburg

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Ihr Engagement ist unsere Stärke Herzlichen Dank für Ihre Spende