Thun, 10. Dezember 2019 Menschenrechtsgottesdienst mit Briefmarathon und Kerzenverkauf

Im Jahr 2019 stehen junge Menschen, deren Grundrechte verletzt wurden, im Mittelpunkt des Briefmarathons. Dazu veranstalten wir einen Menschenrechtsgottesdienst, schreiben zu ihrer Unterstützung Briefe und verkaufen Kerzen.

Ein Brief oder ein Foto können ein Leben verändern. Jedes Jahr schreiben Unterstützerinnen und Unterstützer von Amnesty International Millionen von Briefen für Menschen, deren Grundrechte verletzt werden. Der Briefmarathon ist so die grösste weltweite Aktion zur Verteidigung der Menschenrechte.

2019 engagieren wir uns für fünf Jugendliche, die für Klimagerechtigkeit kämpfen, sich für die Frauenrechte stark  machen oder gegen Polizeigewalt protestieren – und dabei starker staatlicher Repression ausgesetzt sind.

Begleitend zum Briefmarathon gestaltet der Pfarrer Beat einen Menschenrechtsgottesdienst – unter Mitwirkung der Amnesty-Regionalgruppe Thun-Interlaken.

Sonntag, 8. Dezember, 9.30  Uhr, Johanneskirche, Thun