© Keystone/Photopress-Archiv/Str
© Keystone/Photopress-Archiv/Str

Immensee, 13. April 2019 Weg der Menschenrechte von Immensee nach Luzern

Mit Inputs unterwegs von Cécile Bühlmann und Stefanie Rinaldi zu: Häusliche Gewalt & gesetzliche Grundlagen, Schweizer Frauenbewegung nach 1968, Situation der Frauen heute in der Schweiz, die #MeToo-Bewegung weltweit. Abschluss mit Suppe im Romerohaus.

Samstag, 13. April 2019, 15.45-22.30 Uhr
Treffpunkt: Missionshaus Bethlehem, Haupteingang, Bethlehemweg 10, Immensee

Referentinnen:

  • Cécile Bühlmann, Alt-Nationalrätin und ehemalige Geschäftsleiterin der feministischen Friedensorganisation Christlicher Friedensdienst (cfd), ehemalige Stiftungsratspräsidentin von Greenpeace Schweiz, Vizepräsidentin der Gesellschaft Minderheiten Schweiz (GMS).
  • Stefanie Rinaldi, Vizepräsidentin Amnesty Schweiz, freiberufliche Beraterin/Trainerin für Menschenrechte, Leiterin der Informationsplattform humanrights.ch und Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Luzern.

Bitte melden Sie sich bis Freitag, 5. April 2019 an, per E-Mail (veranstaltungen@comundo.org) oder Telefon (058 854 11 74).

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Die Veranstaltung wird von COMUNDO und dem Verein Bethlehem Mission Immensee organisiert.