Luzern, 20. – 26. Juni 2020 «Solidarität kennt keine Grenzen, wir setzen ein Zeichen»

Rund um den internationalen Tag des Flüchtlings – dieses Jahr unter dem Motto «Solidarität kennt keine Grenzen» – finden in Luzern während einer Woche verschiedene Veranstaltungen statt. Amnesty Luzern zeigt aus diesem Anlass die Wanderaustellung «Facettenreich».

Im Rahmen der Veranstaltungswoche «Solidarität kennt keine Grenzen, wir setzen ein Zeichen» zeigt die Amnesty-Gruppe Luzern die Wanderausstellung «Facettenreich – andere Geschichten», die mit einer Reihe von Comics die Diskriminierungserfahrungen von Menschen mit Migrationshintergrund erzählt. Die Ausstellung lädt so zum Perspektivenwechsel ein und fördert die Auseinandersetzung mit dem Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen.

«Facettenreich – andere Geschichten» wird von der Amnesty-Gruppe Luzern und Permeable – Verein für Interventionen zu gesellschaftlichen Themen im öffentlichen Raum organisiert. Die Ausstellung ist rund um die Uhr zugänglich, der Eintritt ist frei.

Samstag, 20. Juni, bis Freitag, 26. Juni, Bahnhofplatz beim Torbogen, Luzern 

Mehr zum Tag des Flüchtlings und dem Motto 2020 «Solidarität kennt keine Grenzen» unter fluechtlingstage.ch